Sankt Goarshausen

BUGA 2029 im Mittelrheintal nicht in Gefahr

STAND

Die Bundesgartenschau 2029 im Mittelrheintal findet auf jeden Fall statt. Das sagte Interimsgeschäftsführer Rainer Zeimentz dem SWR. Die Rostocker Bürgerschaft hatte am Mittwoch die dort für 2025 geplante Bundesgartenschau abgesagt. Es war die erste Absage einer BUGA in deren 70-jähriger Geschichte. Als Grund hatte Rostocks Bürgermeister unter anderem unkalkulierbare Kostensteigerungen sowie interne Planungs- und Organisationsfehler genannt. Das Team für die BUGA 2029 im Mittelrheintal beobachte die Kostensteigerungen genau, sagte Interimsgeschäftsführer Zeimentz dem SWR. Der BUGA 2029 ginge es dabei aber wie jedem, der momentan etwas bauen wolle: Kosten und Angebote seien aktuell schwierig zu planen. Momentan spiele dies für die BUGA 2029 aber noch keine Rolle, da noch nichts ausgeschrieben sei. Die BUGA im Mittelrheintal zwischen Rüdesheim und Koblenz finde definitiv statt.

STAND
AUTOR/IN