STAND

Friedensaktivisten wollen am Montag kommender Woche auf dem Fliegerhorst in Büchel die Erde aufgraben und so unter dem Zaun durch auf das Gelände gelangen. Mit dieser Aktion wollen die Aktivisten gegen die Modernisierung der US-Atomwaffen demonstrieren, die dort gelagert sein sollen. Nach Angaben einer Sprecherin bringen die Teilnehmer rosa Schaufeln mit – diese "antimilitaristische Farbe" solle den Charakter der Aktion unterstützen. Einige würden eher symbolisch buddeln, andere würden versuchen, sich unter dem Militärzaun bis auf die Startbahn vorzuarbeiten.

STAND
AUTOR/IN