Diese Bombe muss in Koblenz-Bubenheim entschärft werden. (Foto: Feuerwehr Koblenz)

Blindgänger im Stadtteil Bubenheim

Bombe in Koblenz ist erfolgreich entschärft

STAND

In Koblenz wurde eine 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe erfolgreich entschärft. Laut Stadt handelte es sich um einen amerikanischen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg.

Der Kampfmittelräumdienst meldete um kurz nach 15 Uhr, dass sie den Blindgänger erfolgreich entschärfen konnten. Vorher wurde mit Hilfe großer Sandsäcke die Bombe bei der Entschärfung abgeschirmt. Dadurch konnte der Evakuierungsradius im Gewerbegebiet klein gehalten werden, heißt es. Die von der Bombenentschärfung betroffenen Anwohner und Unternehmen waren vorab mit Handzetteln informiert worden.

Auch Friedhof und eine Buslinie waren betroffen

Insgesamt mussten zehn Wohneinheiten und 71 Firmen geräumt werden. Dabei gab es nach Angaben des Ordnungsamtes keine Probleme, deswegen waren keine weiteren Maßnahmen seitens der Einsatzkräfte nötig. Neben Ordnungsamt und Kampfmittelräumdienst war auch das Technische Hilfswerk, die Feuerwehr und die Polizei am Einsatz beteiligt.

Koblenz

Munitionsreste aus Rheinland-Pfalz mitverarbeitet Neue Friedensglocke wird in Koblenz enthüllt

Sie ist etwas Besonderes: Die Koblenzer Friedensglocke, die am Freitagabend auf der Festung Ehrenbreitstein erstmals öffentlich gezeigt wird, wurde teilweise aus alter Munition gegossen.  mehr...

Stegskopf Ehemaliger Truppenübungsplatz wird zum Naturerlebnis für Besucher

Vor Kurzem lagen auf dem Stegskopf-Gelände noch Kampfmittel, Altlasten und Hindernisse. Nun ist ein etwa neun Kilometer langer Weg durch die DBU-Naturerbefläche für Besucher freigegeben worden. Auf einer Nord-Süd- und einer Weststrecke können Naturfreunde die außergewöhnliche Landschaft rund um den erloschenen Vulkan bestaunen.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN