Der Maifeld-Radweg führt über ehemalige Bahntrassen in der Eifel. (Foto: Imago, Thomas Frey)

Ausflugstipps

Beliebte Radstrecken im Norden von Rheinland-Pfalz

STAND
Radfahrer fahren an der Lahn entlang. (Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH / Dominik Ketz)
Der rheinland-pfälzische Teil des Lahntalradwegs führt von Diez nach Lahnstein bis zur Mündung in den Rhein. Zwischen Balduinstein und Laurenburg entfernt sich der Radweg vom Fluss. Dort ist aber ein sogenannter Lückenschluss geplant. Ansonsten kann man kilometerweit gemütlich durch die idydillische Lahnkulisse fahren und zum Beispiel in Nassau oder Bad Ems Rast machen. Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH / Dominik Ketz
Der Maifeld-Radweg beginnt in Mayen und führt über ehemalige Bahntrassen über zwei Viadukte (Bild) in der Eifel. Nach etwa acht Kilometern hat man auf halber Strecke in Polch zwei Optionen: Entweder fährt man von Mayen nach Münstermaifeld weiter oder biegt nach Ochtendung ab. Imago Thomas Frey
Teil der Strecke sind auch zwei Tunnel. Der ebene durchgängig asphaltierte Maifeld-Radweg ist sehr gut geeignet für Familien mit Kindern. Außerdem gibt es am Wegesrand geschwungene Bänke, auf die man sich wie auf einen Liegestuhl legen und entspannt ins Maifeld blicken kann. Thomas Frey
Die Route in der Variante von Mayen nach Münstermaifeld. Google Maps
Der Schinderhannes-Radweg führt von Simmern nach Emmelshausen im Hunsrück. Benannt ist der Weg nach dem deutschen Räuber Johannes Bückler (Schinderhannes genannt), der seine Raubzüge vor allem im Hunsrück beging. Auf der Radstrecke durch den schönen Hunsrück kann man am Tierpark Bell oder an der Geierlay Halt machen. Markus Braun, Schinderhannesradweg11, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons
Auf der Radstrecke durch den schönen Hunsrück kommt man am Tierpark Bell und der Geierlay-Hängeseilbrücke vorbei. Google Maps
Der Deutsche Limes-Radweg startet in Rheinbrohl und taucht dann schnell in die Waldgebiete von Westerwald und Taunus ein. Auf knapp 75 Kilometern können Sie im rheinland-pfälzischen Abschnitt der Strecke jede Menge römische Kultur entdecken. imageBROKER | A. Scholz
Auf diesem Streckenabschnitt hatten die Römer entlang des Limes unzählige Wachposten und mehrere Kastelle erbaut. Auf dem Bild ist das nachgebaute Limeskastell in Pohl im Taunus zu sehen. Carole Raddato from FRANKFURT, Germany, The reconstructed Roman fortlet in Pohl, Limeskastell Pohl, Limes Germanicus, Germany (8113013223), CC BY-SA 2.0
Der rheinland-pfälzische Abschnitt des Deutschen Limes-Radwegs. Google Maps

Ob im Hunsrück, der Eifel, dem Taunus oder dem Westerwald: Im Norden von Rheinland-Pfalz gibt es überall gute Routen für einen Ausflug mit dem Rad.

STAND
AUTOR/IN