STAND

Kritik der Feuerwehrleute an ihren Einsatzbedingungen Fotos aus dem Feuerwehrgerätehaus in St. Goarshausen

Zwei Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr stehen dicht nebeneinander im maroden Gerätehaus in St. Goarshausen. (Foto: SWR)
Der Platzmangel ist in St. Goarshausen ein großer Kritikpunkt der Freiwilligen Feuerwehr.
Nur ein paar Zentimeter bis zur Wand - hier kann im Notfall keiner schnell einsteigen.
Das Feuerwehrgerätehaus in St. Goarshausen stammt aus den 1940er Jahren.
Bislang vorgesehener Standort für das neue Feuerwehrgerätehaus in der Forstbachstraße, der nach dem Veto des Landesrechungshofes nicht genutzt werden darf. (Archivbild) Mike Weiland/ SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat Loreley
Die Wände im Feuerwehrgerätehaus in St. Goarshausen sind teilsweise verschimmelt. In der blauen Rinne werden die Schläuche nach dem Einsatz getrocknet.
Mit dieser uralten Konstruktion werden die Schläuche in dem Schacht in die Höhe gezogen, damit sie nach dem Einsatz schon mal trocknen können.
An der Treppe sind bei einigen Stufen kleine Stücke abgebrochen.
STAND
AUTOR/IN