Polizei vermutet Brandstiftung

Brand in der Kirche von Wissen

STAND
Brand in der Kirche von Wissen (Foto: Berno Neuhoff)
Ein Bild der Verwüstung nach den Löscharbeiten in der Wissener Kirche. Berno Neuhoff
Der Pfarrer der katholischen Kirchengemeinde schätzt, dass der Schaden vermutlich im siebenstelligen Bereich liegt. Berno Neuhoff
Am Freitagabend fand eine Schweigeandacht auf dem Kirchplatz in Wissen statt. Berno Neuhoff
So sah die Kirche in Wissen vor dem Brand an Weihnachten aus. Berno Neuhoff
Gottesdienste können auf absehbare Zeit in der katholischen Kirche in Wissen im Kreis Altenkirchen nicht mehr gefeiert werden.
Bei dem Brand in der katholischen Pfarrkirche in Wissen im Kreis Altenkirchen sind der barocke Hochaltar und wertvolle Fresken zerstört worden.
Nach der mutmaßlichen Brandstiftung in der katholischen Pfarrkirche in Wissen im Kreis Altenkirchen sind die Menschen schockiert und traurig.

Die Polizei geht nach dem Feuer am Freitagmorgen in der katholischen Kirche in Wissen von Brandstiftung aus. Im Altarraum seien absichtlich Kirchenbänke zusammengeschoben worden, um das Feuer zu entfachen. Die Polizei Betzdorf hat daher eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. Wie der Pfarrer der katholischen Kirchengemeinde mitteilte, liegt der Schaden vermutlich im siebenstelligen Bereich.

Wissen

Kulturgüter zerstört, Schaden in Millionenhöhe Brandstiftung in Kirche in Wissen: Spendenkonto eingerichtet

Nach der mutmaßlichen Brandstiftung in der katholischen Kirche in Wissen sitzt ein Tatverdächtiger in Untersuchungshaft. Jetzt werden Spenden für die Restaurierung gesammelt.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR