Vor und nach der Flutkatastrophe

Ahrmündung in Sinzig

STAND

Durch die Flutkatastrophe sind im Naturschutzgebiet "Ahrmündung" bei Sinzig große Mengen an Holz, Müll und anderem Schwemmgut abgelagert worden.

Die Aussichtsbrücke an der Ahrmündung im Juni vor der Flutkatastrophe (Foto: SWR)
Die Aussichtsbrücke im Juni vor der Flutkatastrophe.
Die zerstörte Brücke an der Ahrmündung bei Sinzig nach der Flutkatastrophe.
Umgestürzte Bäume liegen im Naturschutzgebiet.
An der Ahrmündung liegen unter anderem Totholz und die zerstörte Brücke.
STAND
AUTOR/IN