Ein Polizeiauto steht mit Blaulicht auf der Straße (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa/Daniel Karmann)

Leichenfund bereits im Oktober

Klarheit nach Obduktion: Mann aus Berod Opfer eines Verbrechens

STAND

Die Polizei sucht nach einem Tötungsdelikt in Berod im Westerwald nach Zeugen. Nach ihren Angaben war die Leiche von Christof Scholz Ende Oktober 2021 gefunden worden.

Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, lebte der 57-Jährige sehr zurückgezogen in seinem Haus in Berod, einem kleinen Ort in der Nähe von Hachenburg. Am Abend des 29. Oktober vergangenen Jahres wurde dort seine Leiche entdeckt. Sie wurde später obduziert. Demnach wurde Christof Scholz Opfer eines Tötungsdelikts.

Nahaufnahme: Mit diesem Foto des 57 Jahre alten Christof Scholz aus Berod sucht die Polizei nach möglichen Zeugen. Er wurde laut Obduktion Opfer eines Gewaltverbrechens. (Foto: Polizeipräsidium Koblenz)
Mit diesem Foto des 57 Jahre alten Christof Scholz aus Berod sucht die Polizei nach möglichen Zeugen. Er wurde laut Obduktion Opfer eines Gewaltverbrechens. Polizeipräsidium Koblenz

Nach Polizeiangaben wurde er am 24. Oktober zuletzt lebend gesehen. Noch sei unklar, wie er die Tage danach verbracht hat. Die Kripo Koblenz ermittelt zusammen mit der Polizei Neuwied. Die Ermittler haben vor allem Fragen zu seinen Lebensumständen und seinem persönlichen Umfeld, also zu möglichen Kontakten oder Besuchern.

Ermittler hoffen auf Zeugenhinweise

Sie wollen zudem auch wissen, ob jemandem möglicherweise vor der Tat Menschen oder Fahrzeuge an oder im Bereich seines Wohnhauses in der Rheinstraße 20 in Berod aufgefallen sind. Und sie fragen, wer das Auto des Opfers möglicherweise in den Tagen vor dem 29. Oktober gesehen hat.

Christof Scholz fuhr einen blauen VW Golf Kombi, mit Anhängerkupplung. Das amtliche Kennzeichen lautet AK-C 605. Die Polizei fragt: An welchen Örtlichkeiten ist das Fahrzeug vor dem 29.10.2021 festgestellt worden? Können Angaben zu Personen an oder im Fahrzeug gemacht werden? (Foto: Polizeipräsidium Koblenz/Pressestelle)
Christof Scholz fuhr einen blauen VW Golf Kombi, mit Anhängerkupplung. Das amtliche Kennzeichen lautet AK-C 605. Polizeipräsidium Koblenz/Pressestelle

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat für Zeugen, die bei der Aufklärung der Tat helfen, eine Belohnung von 5.000 Euro ausgesetzt. Sachdienliche Hinweise nehmen die Kriminaldirektion Koblenz unter der Rufnummer 0261/103-2690 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rhein-Hunsrück-Kreis

Ermittler veröffentlichen neue Fotos Fall Birgit Ameis: Polizei bittet um Hinweise zu Fundstücken

Die Polizei hat Fotos von Gegenständen veröffentlicht, die in der Nähe des Fundorts von Birgit Ameis' Leiche entdeckt wurden. Die Ermittler hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

86-Jähriger bei Überfall getötet

86-Jähriger bei Überfall getötet Polizei bittet um Hinweise nach tödlichem Raubüberfall in Koblenz

Nach einem tödlichen Überfall auf ein Ehepaar im Koblenzer Stadtteil Stolzenfels sucht die Polizei mit einem Phantombild nach einem der Täter. Die Kripo bitte um Hinweise aus der Bevölkerung.  mehr...

STAND
AUTOR/IN