Eine ältere Frau hält sich einen Telefonhörer ans Ohr: Immer wieder werden vor allem ältere Menschen zu Opfern von Schockanrufern, so wie jetzt in Bendorf.

Polizei warnt wieder vor Betrugsmasche

Schockanrufe: Bendorferin verliert Schmuck an Betrüger

Stand

Die Polizei warnt aktuell wieder vor so genannten Schockanrufern: Dabei geben sich Betrüger als Angehörige in einer Notlage aus. In Bendorf verlor so eine 85-Jährige ihren Schmuck.

In und um Koblenz hat es in den vergangenen Tagen wieder mehrere Betrugsversuche mit Schockanrufen gegeben. Nach Angaben der Koblenzer Polizei geben sich die Täter dabei am Telefon als Polizisten aus. Dann behaupteten sie, Angehörige der Angerufenen hätten einen Unfall verursacht und müssten jetzt eine hohe Kaution hinterlegen.

Bendorferin will Tochter helfen und übergibt Schmuck an Betrüger

Das auch war in Bendorf der Fall: Hier wurde eine 85-Jährige von ihrer angeblichen Enkeltochter angerufen. Diese behauptete, ihre Mutter sei in einen tödlichen Verkehrsunfall verwickelt gewesen. Dann übernahm ein falscher Polizist das Gespräch. Er überredete die Seniorin dazu, eine Kaution für ihre vermeintliche Tochter zu zahlen.

Danach holte ein Mann mittleren Alters bei der Seniorin ihren Goldschmuck ab. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Koblenz hatte er einen Wert von mehreren tausend Euro.

Wieder Schockanrufe auch in Koblenz

Auch in Koblenz hatten die Betrüger mit ihrer Masche Erfolg: Wie die Polizei berichtet, übergab in einem Fall ein Opfer einen fünfstelligen Betrag an die Täter. Zwei weitere Betrugsversuche hätten echte Beamte aber verhindern können. Die Polizei warnt immer wieder davor, auf solche Anrufe hereinzufallen. Mögliche Opfer sollten sofort auflegen und die Notrufnummer 110 wählen.

Ludwigshafen

Erste Hotline in Rheinland-Pfalz Polizei schaltet Hotline wegen Schockanrufen in der Pfalz

Immer mehr Menschen in der Pfalz werden Opfer von Betrügern am Telefon. Das Polizeipräsidium Rheinpfalz hat deshalb jetzt eine permanente Hotline geschaltet, um über die Tricks der Betrüger aufzuklären.

Hillesheim

Polizei warnt erneut vor Schockanrufen Wie Telefonbetrüger einen 83-Jährigen aus Hillesheim ausnehmen wollten

Ein 83-Jähriger aus Hillesheim sollte am Donnerstag nach Angaben der Polizei Daun um einen vierstelligen Geldbetrag betrogen werden. Ein Bankmitarbeiter verhinderte das.

Rheinland-Pfalz

Betrug per Telefon und online boomt Der Kinder-Trick per WhatsApp ist die neue Betrugsmasche

Eine neue Online-Betrugsmasche ist der Kinder-Trick per WhatsApp. Darauf sollte man achten, wenn ein Hilferuf per Messenger kommt.

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Stand
Autor/in
SWR