Die marode Unterführung in Andernach ist schon länger mit massiven Stahlträgern abgestützt. (Foto: SWR)

Bauarbeiten an Unterführung

Bahnhof Andernach über Pfingsten gesperrt

STAND

Über Pfingsten halten keine Züge am Bahnhof in Andernach. Nach Angaben des SPNV-Nord muss dort eine Unterführung saniert werden.

Wer in Andernach auf die Gleise 2 und 3 möchte, geht schon heute durch eine mit massiven Stahlträgern gestützte Unterführung. Der Fußgängertunnel ist schon länger marode. Eine Sanierung stand nach Medienberichten erst im Jahr 2023 an.

Nach Angaben des Zweckverbands Schienenpersonennahverkehr Nord (SPNV-Nord) soll die Unterführung aber jetzt doch schon über Pfingsten saniert werden. Die Bahn bezeichne die Baumaßnahme als alternativlos, so der SPNV-Nord. Auch nach Pfingsten gehe die Sanierung noch weiter. Es müsse eine Hilfsbrücke eingebaut werden.

Züge halten nicht in Andernach

Die marode Unterführung verläuft am Bahnhof Andernach unter den Gleisen 1 und 2. Während der Bauarbeiten könnten dort keine Züge fahren, teilte der Zweckverband mit. Die Züge müssen demnach über andere Gleise im Bahnhof umgeleitet werden. Dort können laut SPNV-Nord aber keine Fahrgäste einsteigen. Das bedeutet: Die linksrheinischen Regional- und die Fernzüge zwischen Koblenz und Köln halten nicht in Andernach.

Bahnhofsgebäude und Vorplatz in Andernach (Foto: SWR)
Der Bahnhof Andernach ist am Pfingstwochenende wegen Bauarbeiten an einer Unterführung gesperrt.

Schienenersatzverkehr wird eingerichtet

Der Zweckverband teilte mit, dass für das Pfingstwochenende ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet wird. Von Weißenthurm, Miesenheim und Brohl aus sollen Fahrgäste dann nach Andernach kommen können.

Der SPNV-Nord bittet die Fahrgäste um Verständnis. Die Bahn wollte sich auf SWR Anfrage nicht zu dem Thema äußern, bestätigt aber geplante Arbeiten in Andernach.

Stadt Andernach bedauert Sperrung

In Andernach findet über Pfingsten die Haus- und Gartenmesse statt. Die Stadt bedauert die Sperrung deswegen, sieht aber auch die Notwendigkeit. Die Sicherheit der Fahrgäste stehe an erster Stelle. Die Verwaltung teilte mit: Man begrüße, dass am Wochenende Ersatzbusse eingesetzt werden.

Remagen

Vier Monate nach der Flut Auf der Ahrtalbahn rollen wieder erste Züge

Fast vier Monate nach der verheerenden Flut sind Teile des Ahrtals wieder an den Bahnverkehr angeschlossen worden. Der erste Streckenabschnitt der stark zerstörten Ahrtalbahn wurde am Montag wieder in Betrieb genommen.  mehr...

Koblenz

Günstig Bus und Bahn fahren im Sommer So kommen Sie rund um Koblenz an das 9-Euro-Ticket

Seit die Bundesregierung im März das sogenannte 9-Euro-Ticket angekündigt hat, freuen sich viele auf die günstige Alternative. Für das nördliche Rheinland-Pfalz gibt es jetzt erste Infos.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Kestert

Gesprächsergebnis mit der Deutschen Bahn Nach Felssturz in Kestert: Unterführung soll kommen

Offenbar gibt es Bewegung im Streit um eine Unterführung unter den Bahngleisen bei Kestert. Dort können die Menschen seit dem Felsrutsch vor einem Jahr ein Gelände hinter den Gleisen nur noch zu Fuß erreichen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN