STAND

Wegen des Ausfalls großer Karnevals-Veranstaltungen verkaufen die Bäckereien in der Region in diesem Jahr deutlich weniger Berliner. Mehrere Betriebe sagten dem SWR, dass insbesondere Großbestellungen fehlten. Die Bäckerei Hoefer aus Koblenz verkauft nach eigenen Angaben normalerweise alleine am Schwerdonnerstag rund 24.000 Berliner. In diesem Jahr rechne das Unternehmen lediglich mit etwa 6.000 Berlinern. Auch bei der Bäckerei Lohner’s mit Sitz in Polch sind die Großbestellungen ausgeblieben. Der Verkauf an Privatkunden sei aber nach wie vor gut, so eine Unternehmenssprecherin. Die Bäckerei Herres in Heimbach-Weis ist nach eigenen Angaben zufrieden mit den Berliner-Umsätzen. Trotz ausbleibender Großbestellungen würden die Bäcker bei Herres an den Karnevalstagen Sonderschichten fahren.

STAND
AUTOR/IN