Gemeinsame Trauer im Stadtpark

Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler gedenkt ihrer Flutopfer

STAND

Zwei Monate nach der Flutnacht haben am Samstag rund 400 Menschen in Bad Neuenahr-Ahrweiler der Flutopfer gedacht. Eingeladen zum Innehalten hatte der Bürgermeister von Bad-Neuenahr-Ahrweiler, Guido Orthen (CDU).

Video herunterladen (10,4 MB | MP4)

"Heute wollen wir nochmal innehalten nach fast zehn Wochen, um auch vielleicht eine kleine Zäsur zu wagen. Noch einmal den Blick zurück, die Standortbestimmung und dann aber auch schon behutsam, aber entschlossen den Blick nach vorne zu werfen. Das ist heute der Sinn mit Gedenken, Gedanken und Danken", sagte Orthen bei der Gedenkfeier im Kurpark. Auch Vertreter der katholischen und evangelischen Kirche waren bei der Veranstaltung dabei.

Video herunterladen (11,1 MB | MP4)

Flutnacht veränderte Bad Neuenahr-Ahrweiler

Allein in Bad Neuenahr-Ahrweiler hatten 73 Menschen in der Nacht zum 15. Juli ihr Leben verloren. Nicht nur an sie waren am Samstag die Gedanken gerichtet, sondern auch an alle die, die bei der Flutkatastrophe verletzt wurden oder die immer noch vermisst werden.

Der Kurpark sei ein Wahrzeichen der Stadt, sagt Orthen. Er symbolisiere den aktuellen Stand nach der Katastrophe: Hier sind sowohl die verheerenden Folgen der Flut als auch die großen Fortschritte der Aufräumarbeiten sichtbar.

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Neues Angebot im Kreis Ahrweiler Hilfe im Beratungsbus für traumatisierte Flut-Opfer

Nach der Flut im Ahrtal mit 133 Toten leiden sehr viele Anwohner unter starken psychischen Belastungen. Hilfe für sie gibt es durch ein neues Beratungsangebot - in einem mobilen Bus.  mehr...

Der Opfer gedenken und auf den Winter vorbereiten

Neun Wochen nach der alles zerstörenden Flutwelle befinde sich die Stadt im Wiederaufbau, hatte Orthen schon vor der Gedenkveranstaltung die Situation geschildert. Man müsse sich schnellstmöglich auf den Herbst und Winter vorbereiten und den Menschen wieder ein Mindestmaß an Wohlbefinden, vor allen Dingen aber auch Perspektiven bieten, so Orthen.

Kreis Ahrweiler

Über Hotlines oder vor Ort Psychologische Hilfe für Opfer des Hochwassers im Ahrtal

Mehr als einen Monat nach der verheerenden Hochwasserkatastrophe gibt es für die Menschen im Ahrtal noch keine Normalität. Jetzt, wo die erste Anspannung nachlasse, komme bei vielen die Verzweiflung, warnen Psychologen.  mehr...

Ahrtal

Werkstatt aus Mühlheim-Kärlich hilft mit Flutopfer bekommen reparierte Fahrzeuge gespendet

Bei der Flutkatastrophe sind viele Fahrzeuge zerstört worden. Eine bundesweite Initiative spendet Flutopfern reparierte Autos. Auch ein Werkstattbetreiber aus der Region hilft mit.  mehr...

Kreis Ahrweiler

Innehalten und Glockengeläut Kreis Ahrweiler gedenkt der Opfer der Flutkatastrophe

Im Kreis Ahrweiler haben die Menschen am Mittwoch Abend der Opfer der Flutkatastrophe gedacht. Landrat Jürgen Pföhler (CDU) hatte dazu aufgerufen.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Rheinland-Pfalz

Die Lage im Flutgebiet Hochwasser-Live-Blog in RLP: Autozulieferer ZF will weg aus Bad Neuenahr

Die Aufräumarbeiten nach der Hochwasserkatastrophe Mitte Juli kommen voran. Bis zur Normalität ist es aber noch ein langer Weg. Unterdessen ist auch die politische Aufarbeitung im Gange. Hier die aktuelle Lage:  mehr...

Ahrweiler, Antweiler, Altenahr, Schuld, Insul, Bad Neuenahr-Ahrweiler

SWR-Datenanalyse zur Flutkatastrophe an der Ahr Noch 2 Vermisste - Aktuelle Daten und Fakten

Mehr als 130 Tote, Tausende sind obdachlos. Hunderte Gebäude sind weggerissen. Satellitenbilder zeigen annähernd, wie groß die Zerstörung an der Ahr ist. Eine SWR-Datenanalyse.  mehr...

Gedenken an die Hochwasserkatastrophe Bad Neuenahr-Ahrweiler erinnert an Flutopfer

73 Tote hat allein die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler durch die Flutkatastrophe im Ahrtal zu beklagen. Am Samstag fand im Kurpark eine Gedenkveranstaltung für die Opfer statt. SWR-Reporter Michael Eiden war vor Ort dabei.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN