Bad Neuenahr-Ahrweiler

Kreisverwaltung braucht mehr Personal

STAND

Die Kreisverwaltung Ahrweiler braucht zusätzliches Personal, um den Wiederaufbau nach der Flutkatastrophe zu organisieren. Wie die Verwaltung mitteilte, werden dazu rund 60 zusätzliche Mitarbeiter benötigt. Das Personal müsse jetzt unter anderem den Wiederaufbau der sieben Kreisschulen organisieren oder Baugenehmigungen erteilen. Das sei mit der aktuellen Anzahl an Mitarbeitern nicht zu bewältigen. Kurz nach der Flut hatten Kreis- und Stadtverwaltungen aus dem Umland Personal zur Verfügung gestellt. Die Bundesanstalt für Post und Telekommunikation plant außerdem, Beamte ab dem 55. Lebensjahr im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes im Kreis Ahrweiler einzusetzen.

STAND
AUTOR/IN