Ein Mitarbeiter des Energieversorgers EVM testet nach der Flutkatastrophe in Bad Neuenahr-Ahrweiler mit Probebohrungen unter der Ahr, ob dort neue Gasleitungen verlegt werden können. (Foto: SWR, Christian Giese-Kessler)

Bürger müssen im Winter nicht frieren

Gasleitung in Bad Neuenahr-Ahrweiler früher repariert als gedacht

STAND

Die Flut-Opfer im Ahrtal können aufatmen: Nach EVM-Angaben kann die Gasversorgung überall schon bis November wieder komplett hergestellt werden - deutlich früher als vorhergesagt.

Die Angst vieler Menschen in Bad Neuenahr-Ahrweiler, im Winter ohne Heizung dazustehen, war nach der Hochwasserkatastrophe sehr groß. Viele Gasleitungen sind beschädigt worden und müssen erneuert werden. Besonders die Stadtteile nördlich der Ahr waren nach Angaben der Energieversorgung Mittelrhein (EVM) betroffen. Den Angaben zufolge sollen sie jetzt über eine provisorische Hochdruckleitung entlang der Weinberge zwischen Heppingen und der Ringener Straße versorgt werden.

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Hochwasser hat Gasnetz zerstört Tausende in Bad Neuenahr-Ahrweiler im Winter ohne Heizung

Im Oktober startet normalerweise die Heizsaison. Spätestens dann ist mit den ersten Frostnächten zu rechnen. Über 3.500 Netzanschlüsse in Bad Neuenahr-Ahrweiler werden wegen der Hochwasserkatastrophe dann aber noch kein Erdgas haben.  mehr...

evm: Ursprünglicher Zeitplan deutlich beschleunigt

Ursprünglich war man davon ausgegangen, dass die Leitungen erst zwischen Dezember und März 2022 fertig werden würden. Jetzt geht die EVM aber schon von einer Fertigstellung im November aus. Die Anwohner in den Gebieten südlich der Ahr sollen bereits im Oktober wieder mit Erdgas beliefert werden.

Video herunterladen (31,8 MB | MP4)

Fachkräfte und Spezialunternehmen haben geholfen

Der EVM-Vorstandsvorsitzende Josef Rönz sagte dazu in Bad Neuenahr-Ahrweiler: "Es ist uns gelungen, den bisherigen Zeitplan deutlich zu beschleunigen." Dazu haben im Wesentlichen der Einsatz noch schnellerer technischer Möglichkeiten beigetragen. Zudem habe man es geschafft, trotz des aktuellen Handwerkermangels die notwendigen Spezialunternehmen und Fachkräfte zu beauftragen.

Video herunterladen (10,1 MB | MP4)

Auch die Verbandsgemeinde Grafschaft profitiert

Nun sei es wichtig, dass Hauseigentümer ihre Heizungsanlagen wieder in Stand setzen, damit die Heizungen im Winter auch wieder genutzt werden können.

Von der frühzeitigen Fertigstellung der Hochdruckleitung profitieren auch alle Gasabnehmer in der Grafschaft. Für alle Privatkunden ist die Versorgung damit im Lauf des Oktobers wieder ohne Einschränkungen gewährleistet. Auch die Industriekunden in diesem Gebiet können dann wieder beliefert werden.

Geld für Häuser und Infrastruktur Bundestag beschließt Milliardenhilfen für Wiederaufbau

Der Bundestag hat den Hilfsfonds für die Opfer der Hochwasserkatastrophe vom Juli beschlossen.  mehr...

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Wiederaufbau läuft auf Hochtouren Ahrtal: EVM macht Probebohrungen für neue Gasleitungen

Der Energieversorger EVM testet mit Probebohrungen unter der Ahr, ob dort neue Gasleitungen verlegt werden können. Das teilte das Unternehmen mit.  mehr...

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Hochwasser-Katastrophe im Ahrtal Tausende Menschen im Kreis Ahrweiler ohne Strom, Wasser und Gas

Weite Teile der Infrastruktur im Kreis Ahrweiler werden auf längere Zeit nicht funktionieren. Der Kreis hat nun für Betroffene und Helfer eine Notunterkunftsbörse eingerichtet.  mehr...

Grafschaft

Zukunftskonferenz für Flutregion Experten planen Wiederaufbau im Ahrtal

Wie kann der Wiederaufbau des von der Flut zerstörten Ahrtals gestaltet werden? Darüber haben sich am Dienstagabend bei einer sogenannten Zukunftskonferenz im Kreis Ahrweiler erstmals Experten und Politiker beraten.  mehr...

Gesichter der Flutkatastrophe: Bürgermeisterin Altenahr "Ohne private Hilfe wären wir noch lange nicht so weit"

Die Hochwasser-Katastrophe wird die Menschen im Ahrtal noch Jahre beschäftigen. Viele Menschen haben ihr Zuhause, ihr Hab und Gut verloren. Natur und Infrastruktur: vielerorts zerstört. Wie gehen die Menschen in den betroffenen Regionen damit um, was beschäftigt sie, was machen sie gerade durch? Wir haben Cornelia Weigand getroffen, die Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Altenahr im Kreis Ahrweiler.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Ahrweiler

Vier Wochen nach der Katastrophe Wiederaufbau und Sorgen an der Ahr

Die Infrastruktur an der Ahr ist zerstört, Hunderte Menschen haben ihr Leben verloren. Vier Wochen nach der Flutkatastrophe wird noch immer aufgeräumt. Doch mit der Zeit kommen Fragen: Wie soll man in Zukunft an dem Fluss leben?  mehr...

STAND
AUTOR/IN