Koblenz

Stadt arbeitet an Konzept für Aufwärmraum für Bürger

STAND

Im Zusammenhang mit den steigenden Gas- und Energiekosten arbeitet die Stadtverwaltung Koblenz derzeit an einem Konzept für einen Aufwärmraum im Winter, in dem sich Bürger in der kalten Jahreszeit wärmen können. Es gebe Befürchtungen, dass viele Menschen im Winter ihre Heizkosten nicht bezahlen können. Dabei werde laut einem Stadtsprecher unter anderem noch geklärt, ob es einen zentralen großen Aufwärmraum geben soll oder aber mehrere in verschiedenen Stadtteilen. Außerdem müsse bei dieser Planung auch berücksichtigt werden, ob überhaupt große Zusammenkünfte wegen der Pandemie-Lage möglich sein werden. Zusätzlich erarbeitet die Stadt Koblenz einen Plan, wie und wo Energie gespart werden könne. Dazu habe es bereits einen Workshops mit den Amtsleitern der Stadtverwaltung gegeben.

STAND
AUTOR/IN
SWR