Cochem

Aufnahmestopp bei der Tafel

STAND

Die Tafel in Cochem kann vorerst keine neuen Kunden mehr aufnehmen. Die Aufnahmegrenze von 350 Haushalten sei erreicht, sagte der Leiter der Caritas-Geschäftsstelle, die die Tafel betreibt. Schon jetzt dürften Betroffene nur alle zwei Wochen zur Tafel kommen. In den vergangenen Monaten habe es einen großen Zulauf an Neukunden gegeben. Außerdem würde weniger gespendet. Der Aufnahmestopp soll nur vorübergehend sein.

STAND
AUTOR/IN