Baustelle an einem Container  (Foto: Pressestelle, Deutsches Medikamenten-Hilfswerk Action Medeor)

Übergangslösung für medizinische Versorgung

Nach der Flut: Arztpraxis und Apotheke ziehen in Container in Kalenborn

STAND

In Kalenborn laufen die letzten Arbeiten an einem Containerkomplex, in den eine Apotheke und eine Arztpraxis ziehen sollen. Sie waren bei der Flutkatastrophe im Ahrtal zerstört worden.

Durch die Flutkatastrophe im Ahrtal hat auch die medizinische Versorgung in der Region gelitten. Viele Ärzte können nicht mehr wie gewohnt arbeiten, weil ihre Praxen überflutet und zerstört wurden. Auch Apotheken sind betroffen. Weil viele Gebäude langfristig nicht genutzt werden können, wurde als Übergangslösung in Kalenborn ein großer Container aufgestellt, der derzeit eingerichtet wird. Finanziert mit Spendengeldern. Dort sollen auf etwa 100 Quadratmetern eine Hausarztpraxis und eine Apotheke aus Altenahr einziehen.

Baustelle Arztcontainer (Foto: Pressestelle, Deutsches Medikamenten-Hilfswerk Action Medeor)
Im Container laufen die letzten Arbeiten. Auf rund 100 Quadratmetern sollen eine Arztpraxis und eine Apotheke Platz finden. Pressestelle Deutsches Medikamenten-Hilfswerk Action Medeor

Container mit Spendengeldern finanziert

Rund 250.000 Euro wurden nach Angaben eines Sprechers der Action Medeor für den Container eingeplant. Das Deutsche Medikamenten-Hilfswerk teilt sich die Ausgaben mit der Hilfsorganisation Apotheker ohne Grenzen. Das Gelände, auf dem der etwa hundert Quadratmeter große Container steht, hat ein Hotelier zur Verfügung gestellt.

Momentan laufen die letzten Arbeiten am Container - es fehlten vor allem noch die Anschlüsse für Wasser, Abwasser und Internet, sagte ein Sprecher von Medeor dem SWR. Sobald das erledigt sei, können die Arztpraxis und die Apotheke bald einziehen. Die Eröffnung ist am 28.09. geplant.

Ahrtal

Gesundheitsminister Hoch besucht betroffene Krankenhäuser Wiederaufbau der Kliniken im Ahrtal soll mindestens 100 Millionen Euro kosten

Durch die Hochwasserkatastrophe vor über zwei Monaten wurden vier Krankenhäuser im Ahrtal beschädigt. Der Wiederaufbau soll nach Angaben des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministers mindestens 100 Millionen Euro kosten.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Container bleibt ein Jahr

Der Container soll für mindestens ein Jahr lang als Unterkunft für die Apotheke und die Arztpraxis aus Altenahr dienen und neue Anlaufstelle für die Patienten im Ahrtal sein. Nach Ablauf des Jahres soll der Container in der Ortsgemeinde Kalenborn eine gemeinnützige Verwendung finden.

Infrastruktur im Ahrtal nach der Flut Stromversorgung sichergestellt, doch viele Herausforderungen

Eine provisorische Stromversorgung im Ahrtal bis zu den Hausanschlusskästen ist laut der ADD sichergestellt. Doch es gibt in den Bereichen der Versorgung noch viele Hürden zu bewältigen.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Nach der Flutkatastrophe im Juli Hochwasser-Blog in RLP: Kyll wird neu vermessen

In den von der Flutkatastrophe zerstörten Gebieten in Rheinland-Pfalz läuft der Wiederaufbau. Viele Betroffenen leben seit Monaten in Notunterkünften. Hier die aktuelle Lage.  mehr...

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Landesweite Reform in RLP Nachts immer weniger besetzte Bereitschaftsdienstzentralen

Kürzere Öffnungszeiten, dafür aber mehr Hausbesuche - der ärztliche Bereitschaftsdienst im Land befindet sich im Wandel. In Kirchen und Altenkirchen im Westerwald fallen jetzt Nachtstunden komplett weg.  mehr...

STAND
AUTOR/IN