STAND

Das kalte Aprilwetter war gut für den Wein an der Ahr. Nach Angaben der Winzergenossenschaft Dagernova, in der sich rund 600 Winzerfamilien aus dem Ahrtal zusammengeschlossen haben, verhindert die Kälte bisher, dass die Reben austreiben. Dadurch könnten späte Fröste in den kommenden Wochen den Reben weniger schaden.

STAND
AUTOR/IN