Brand eines Mehrfamilienhauses in Altenkirchen

Drei weitere Verletzte

Polizei: Tote bei Brand in Altenkirchen vermutlich Hausbewohnerin

Stand
Autor/in
Constantin Pläcking
SWR-Reporter Constantin Pläcking aus dem Studio Koblenz.

Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in Altenkirchen im Westerwald hat am Samstag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Nach den Löscharbeiten wurde eine verbrannte Leiche gefunden.

Am Montag waren laut Polizei Brandermittler vor Ort, um das Mehrfamilienhaus in Altenkirchen im Westerwald zu untersuchen. Bei dem Feuer war eine Person gestorben. Die Polizei geht nach eigenen Angaben inzwischen davon aus, dass es sich dabei um eine Bewohnerin des Hauses handelt. Sie wird demnach seit Samstag vermisst. Die Feuerwehr hatte die Leiche im Haus erst gefunden, als der Brand schon gelöscht war.

Drei weitere Menschen mussten ins Krankenhaus

In dem dreistöckigen Wohngebäude waren den Angaben zufolge außerdem noch drei weitere Personen. Zwei davon konnten sich demnach alleine retten, eine weitere musste von der Feuerwehr mit der Drehleiter aus dem Dachgeschoss gerettet werden. Alle drei seien mit Rauchgasvergiftungen in ein Krankenhaus gebracht worden.

Haus in Altenkirchen nach Brand unbewohnbar

Bis zum Samstagabend habe die Feuerwehr noch einzelne Glutnester bekämpft. Das Haus sei unbewohnbar. Für die drei Geretteten habe die Verbandsgemeinde eine kurzfristige Unterbringung organisiert. Die Polizei rechnet mit einem Sachschaden im sechsstelligen Bereich. Die Brandursache sei noch unklar.

Otterberg

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen Brandstiftung Autos in Otterberg abgebrannt: Betroffene vermuten politischen Hintergrund

In der Nacht zu Donnerstag sind in Otterberg im Kreis Kaiserslautern drei Autos in Flammen aufgegangen. Die Polizei sucht nach den Tätern und ermittelt wegen Brandstiftung.

SWR4 am Abend SWR4

Kusel

Kantine kann noch nicht genutzt werden Nach Brand in der AfA in Kusel: Geflüchteter weiterhin in Haft

Mehr als einen Monat nach dem Brand in der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende in Kusel ist ein Bewohner weiterhin in Untersuchungshaft. Ihm wird Brandstiftung vorgeworfen.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Bitburg

Ermittlungen zur Brandursache laufen Nach Feuer: Weihnachtsmarkt in Bitburg öffnet am Donnerstag wieder

Der Weihnachtsmarkt in Bitburg bleibt wegen eines Feuers bis einschließlich Mittwoch geschlossen. Laut Polizei war dort am Sonntag ein Imbissstand in Brand geraten.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz