Alken

"Woche der Artenvielfalt" an Mosel startet

STAND

An der Mosel zwischen Koblenz und Luxemburg beginnt am Samstag eine Info-Woche rund um das Thema Artenvielfalt. Bei rund 80 Veranstaltungen werden Kultur- und Weinbotschafter, Betriebe und Touristiker bis zum nächsten Wochenende über ökologische Zusammenhänge aufklären. In Alken und Niederfell an der Untermosel erklärt etwa morgen ein Biologe, warum verbuschte Weinberge ein Problem sind– und was aktuell getan wird, um sie wieder zu einem Lebensraum für gefährdete Vögel, Reptilien und Schmetterlinge zu machen. In Alf informiert ein Förster bei einer Wanderung darüber, welche Interessenskonflikte es bei der Nutzung von Wäldern gibt – etwa durch Windräder, Forstwirtschaft und Freizeitsportler. Und in Pünderich kann man eine kulinarische Kräuterwanderung durch die Weinberge machen. Die ganze Woche über gibt es weitere Veranstaltungen. Informationen dazu stehen auf der Internetseite der Regionalinitiative "Faszination Mosel".

STAND
AUTOR/IN