Koblenz

Büchel-Aktivistin scheitert mit Berufung vor Landgericht

STAND

Eine Friedensaktivistin ist vor dem Koblenzer Landgericht mit ihrer Berufung gescheitert. Wie das Gericht mitteilte, bestätigten die Richter das Urteil des Amtsgerichtes Cochem. Das hatte die Frau zu einer Geldstrafe von 1.200 Euro verurteilt, weil sie gemeinsam mit anderen Aktivisten im April 2019 in den Bundeswehr-Fliegerhorst Büchel in der Eifel eingedrungen war. Damit habe sie für einen Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland und deren Ächtung demonstrieren wollen.

STAND
AUTOR/IN