Portrait des ermordeten Obdachlosen, dahinter der Koblenzer Hauptfriedhof (Foto: SWR)

Zeugenaufruf der Polizei Koblenz Weitere Ermittlungen im Fall des enthaupteten Obdachlosen

DER entscheidende Durchbruch in den Ermittlungen ist es immer noch nicht. Doch die Polizei Koblenz hofft nun, im Fall des getöteten Gerd Michael Straten Hinweise auf vier Personen zu bekommen.


Einer der gesuchten Zeugen schob nach Angaben der Polizei Koblenz am Abend vor der Tat im Bereich des Pulverturms ein Fahrrad. Er trug längere Haare und eine beige-braune Jacke.

Ein zweiter Zeuge wurde am Donnerstag, den 22. März 2018, morgens gegen 6:00 Uhr und abends zwischen 21:00 Uhr und 22:00 Uhr an diesem Tag im Bereich der Beatusstraße gesehen. Er trug dunkle Kleidung, hatte eine schwarze Tasche, womöglich eine Sporttasche bei sich und ist circa 1,90 Meter groß. Er soll zwischen 25 und 40 Jahre alt und von der Figur her schmächtig sein.

Der dritte gesuchte Zeuge war demnach ein dunkelhäutiger, etwa 1,70 Meter großer Mann mit Rasta-Locken und roten Turnschuhen. Der zwischen 25 und 30 Jahre alte Mann soll bereits im August 2017 mit dem späteren Opfer am Bahnhof in Streit geraten sein.

Viertens sucht die Polizei Hinweise auf jemanden, der auf dem Hauptfriedhof mit einem schwarzen Schleier vor dem Gesicht maskiert/gekleidet war. Vielleicht gibt es Menschen, die diese Person gesehen haben.

Hier ergänzende Fragen:

- Wer kennt Personen, die den Friedhof als Fußweg und/oder Abkürzung benutzen, benutzt haben oder häufig aufsuchen? Diese Personen müssen nicht auffällig sein, oder verdächtig erscheinen, können aber ebenfalls als Zeugen in Frage kommen.

- Wer kennt Personen, die den Friedhof auch nachts aufgesucht (Lost-Places-Klientel o.ä.) bzw. dort übernachtet haben?

- Wo hat Gerd Michael Straten noch gearbeitet?

- Sind sogenannte Gelegenheitsjobs des Herrn Straten bekannt?

- Wo hat Gerd Michael Straten persönliche Sachen untergestellt?

- Mit wem hat Straten Spielcasinos/Spielotheken in Koblenz aufgesucht?

- Sind Personen bekannt, mit denen Herr Straten, auch in der weiteren Vergangenheit, eine engere Beziehung und oder Partnerschaft pflegte?

Die Polizei sagt, sie sei für jeden noch so belanglosen Tipp dankbar.

Sonderkommission "Hauptfriedhof"

Nach wie vor arbeitet die aus rund 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bestehende Sonderkommission "Hauptfriedhof" mit Hochdruck an der Aufklärung des Falles. Gerd Michael Straten wurde in der Nacht zum 23. März 2018 ermordet. Bislang wurden mehr als 1.250 Spuren und Hinweise ausgewertet. Nach der Beerdigung, die am 8. Mai 2018 im engsten Familienkreis auf dem Bezirksfriedhof in Koblenz-Metternich stattfand, hat die Familie dort an einem Baum in der Nähe des Haupteinganges eine Gedenktafel für trauernde Freunde und Bekannte aufgestellt.

Die Kripo Koblenz ist unter der Telefonnummer 0261-1031 und per Mail unter kdkoblenz@polizei.rlp.de rund um die Uhr erreichbar und nimmt sämtliche Hinweise entgegen, auch wenn sie für den Beobachter noch so bedeutungslos erscheinen.


STAND