Der in Oberlahr abgestürzte Gyrocopter wird von einem Kran geborgeb (Foto: SWR)

Rettungseinsatz im Westerwald Opfer des Gyrocopter-Absturzes identifiziert

Ein Gyrocopter ist am Sonntagabend im Kreis Altenkirchen abgestürzt. Die beiden 49 und 50 Jahre alten Männer aus der Region Westerwald-Sieg kamen ums Leben. Noch ist völlig unklar, wie es zu dem Absturz nahe Oberlahr gekommen ist.

Augenzeugen hatten um 18 Uhr die Polizei alarmiert. Der Gyrocopter - ein Tragschrauber, der in seiner Funktionsweise einem Hubschrauber ähnelt - hatte eine Stromleitung abgerissen und war in den kleinen Fluss Wied nahe der Ortschaft Oberlahr im Westerwald gestürzt.

Dauer

Aus der Maschine floss Treibstoff in die Wied. Die Feuerwehr richtete Ölsperren ein. Inzwischen haben Bewohner in Oberlahr und den umliegenden Ortschaften wieder Strom, die gekappte Stromleitung wurde vom Netz genommen.

Absturzstelle abgesperrt

Der Gyrocopter wurde noch in der Nacht aus der Wied geborgen. Die Feuerwehr bewachte die Maschine. Sie baute ein Zelt auf, um das Wrack vor Regen zu schützen, aber auch um Gaffer abzuhalten. Die Polizei richtete eine Sperrzone rund um die Unfallstelle ein, dadurch ist auch die Ortseingangsstraße in Oberlahr vorerst gesperrt.

Nach Angaben der Polizei stammte der verstorbene 50-Jährige aus dem Rhein-Sieg-Kreis in Nordrhein-Westfalen. Der 49-Jährige habe im Kreis Neuwied gelebt. Ihr Fluggerät sei im nicht allzu weit entfernten Dierdorf-Wienau gestartet. Dort sollen sie die Maschine stationiert haben.

Genauer Unfallablauf noch unklar

Sowohl die Kripo also auch die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung nahmen am Montag Ermittlungen auf. Noch ist weiter unklar, ob das hubschrauberähnliche Fluggerät bei dem Absturz erst ins Trudeln geraten und auf eine Stromleitung gestürzt war oder die Kollision mit der Leitung das Unglück verursacht hatte.

Der in der Nähe von Oberlahr abgestürzte Gyrocopter unter einer Plane (Foto: SWR)
Zum Schutz vor Regen wurde der am Sonntagabend abgestürzte Gyrocopter mit einer Plane abgedeckt.
STAND