Der Auto-Räuber aus Dierdorf raste vor der Polizei davon. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Prozess vor dem Landgericht Koblenz Autoräuber aus Dierdorf muss jahrelang in Haft

Ein Mann tut so, als wolle er einen Sportwagen kaufen, verletzt bei der Probefahrt in Dierdorf den Verkäufer und rast davon. Dafür hat ihn das Landgericht Koblenz verurteilt.

Der Beschuldigte muss wegen eines schweren räuberischen Diebstahls für sieben Jahre ins Gefängnis. Er hatte sich mit dem Besitzer des 450-PS-Sportwagens getroffen und dann auf einem Parkplatz in Dierdorf über den Kauf verhandelt.

Verfolgungsjagd mit der Polizei

Dabei brachte er den Wagen in seine Gewalt, verriegelte ihn und fuhr davon. Beim Versuch, das zu verhindern, erlitt der Autobesitzer Schürfwunden und Prellungen. Anschließend gab der Autoräuber Gas und raste davon.

Bei seiner Festnahme etwa eine Woche später im Raum Trier fuhr der Mann auf einen Polizisten zu, der sich nur mit einem Sprung zur Seite retten konnte. Erst nach einer längeren Verfolgungsjagd konnte die Polizei damals den Wagen stoppen.

STAND