Limburg Neues Verkehrskonzept wird vorgestellt

Im Kolpinghaus in Limburg wird Donnerstagabend das neue Verkehrskonzept für die Stadt der Öffentlichkeit vorgestellt. Es beinhaltet nach Angaben der Stadt mehr als 120 Maßnahmen bis zum Jahr 2030. Bürgermeister Marius Hahn (SPD) sagte, es seien viele Vorhaben, die dazu beitragen sollen, dass sich die Umweltbelastung in der Stadt reduziere. Beispielsweise sollen weniger Autos und Motorräder in der Stadt fahren. Zurzeit liege der Anteil bei 60 Prozent. Die Radfahrer kämen auf nur sieben Prozent. Um den Radverkehr in der Stadt zu steigern, seien Radschnellverbindungen von den Stadtteilen oder aus Diez in die Stadt denkbar. Die Lkw stellen nach Angaben der Stadt kein größeres Problem dar. Ein Durchfahrtsverbot war vor zwei Jahren gescheitert. Dafür soll das Parken in und um Limburg neu organisiert werden. Die Stadt sei gespannt, wie die Bürger auf die Vorschläge reagieren, so Hahn.

STAND