Dr. Eberhard Schulte-Wissermann (SPD)  jubelt und reißt beide Arme hoch. (Foto: dpa Bildfunk, Thomas Frey)

Würdigung des Alt-Oberbürgermeisters Wird Eberhard Schulte-Wissermann Ehrenbürger?

Einige Stadtratsfraktionen möchten, dass der frühere Koblenzer Oberbürgermeister Eberhard Schulte-Wissermann (SPD) Ehrenbürger von Koblenz wird. Der Stadtrat will in seiner nächsten Sitzung darüber abstimmen.

Der Koblenzer Rechtsanwalt Schulte-Wissermann war 16 Jahre lang, von 1994 bis 2010, Koblenzer Oberbürgermeister. In dieser Zeit habe er viele Projekte in Koblenz vorangetrieben, wie die Bürgersprechstunde, die Neugestaltung des Zentralplatzes und den Bau des Schienenhaltepunktes Mitte, teilte die Stadt mit.

Außerdem habe er sich dafür stark gemacht, die Bundesgartenschau 2011 nach Koblenz zu holen. Zuletzt war 2006 der in Koblenz geborene, frühere französische Staatspräsident Valéry Giscard d´Estaing im Rahmen eines Festaktes im Schloss zum Ehrenbürger von Koblenz ernannt worden.

Die Entscheidung über die 21. Ehrenbürgerschaft der Stadt Koblenz liegt nun am 26. September beim Stadtrat.

STAND