Koblenz Keine Frauenhaftplätze mehr in der JVA Koblenz

Im Zuge der Neustrukturierung des rheinland-pfälzischen Justizvollzugs wird in der JVA Koblenz der Frauenvollzug künftig aufgegeben. Laut Justizministerium sollen dort die neun Haftplätze für Frauen ins Gefängnis nach Zweibrücken verlegt werden – und zwar ins dortigen Männerhafthaus, das dann aufgegeben wird. Die Insassen kommen dann in die JVA Wittlich, wo es mehr Haftplätze für Männer geben soll. Hintergrund ist die Entscheidung des Landes, das Gefängnis in Trier aus Kostengründen zu schließen. Dafür soll das alte Haftgebäude in Wittlich wieder in Betrieb genommen und ausgebaut werden.

STAND