Koblenz Helmut-Simon-Preis für Integrationsprojekte der Diakonie

Die Diakonie in Rheinland-Pfalz hat Dienstagabend zwei Integrationsprojekte der Diakonie Koblenz mit dem Helmut-Simon-Preis für soziale Gerechtigkeit und Integration ausgezeichnet. Die Koblenzer erhalten den Preis zum einen für einen Malkurs, indem Frauen ihre Fluchterlebnisse verarbeiten können. Zum anderen wurde das Projekt SALAM ausgezeichnet, das den Austausch unter Frauen mit Migrationshintergrund fördert. Der Preis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert und nach dem ehemaligen Bundesverfassungsrichter Helmut Simon benannt.

STAND