Zwei rote Motorrennboote fahren auf der Mosel (Foto: Pressestelle, Lucky Luxem)

Wassersport an Rhein und Mosel Rudern, segeln und rasen

Eine Segelregatta in Koblenz, eine Ruderregatta auf dem Rhein zwischen Sankt Goarshausen und Bonn und in Brodenbach an der Mosel das 48. Motorbootrennen. Das und noch mehr ist dieses Wochenende auf dem Wasser los.

Zum Internationalen Motorbootrennen in Brodenbach erwarten die Veranstalter mehr als 15.000 Besucher. Dafür wird die B49 Samstag und Sonntag gesperrt. In der Formel 4 tritt Lokalmatador Christian Groß aus Löf mit dem Powerboat Racing Team Moselstern an. Dessen Vater und Teammanager Thomas Groß hofft, dass er unter die ersten Drei kommt.

Landschaftlich reizvoll - ruderisch anspruchsvoll

Die Europäische Rheinregatta, kurz EUREGA, ist am Samstag gestartet - für die 100 Kilometer Distanz im Schutzhafen von Sankt Goarshausen - am Rheinkilometer 555. Für die 45 Kilometer-Strecke gingen die Ruderboote am Neuwieder Pegelturm aufs Wasser - am Rheinkilometer 608. Es durften ausschließlich Vierer mit Steuermann- oder frau im Riemen- oder Skullboot starten.

Segelregatta auf dem Moselstausee in Koblenz

Der Yacht-Club Rhein-Mosel richtet am Wochenende die Schängel-Regatta in Koblenz aus. An den Start gehen Dyas, also sportliche Zweimann-Kielboote. Der größte Segelclub von Rheinland-Pfalz richtet die Regatta am Moselstausee am Flusskilometer 4 aus.

Der Moselstausee mit Segelbooten im gleißenden Sonnenlicht (Foto: SWR)
Für die Regatta Anfang Mai 2019 ist leider nicht so schöner Sonnenschein vorhergesagt. Aber für eine Segelregatta sehnen sich die Wettkampfteilnehmer auch wohl eher kräftigen Wind herbei. (Archivfoto)

Rhein in Flammen von Bad Hönningen bis Bonn

Während die Ruderboote bei ihrem Marathon so schnell wie möglich "Strecke" machen wollen, geht es dem Publikum bei "Rhein in Flammen" wohl mehr ums Verweilen am Rheinufer. Die rund 40 Fahrgastschiffe starteten am Samstagabend bei Linz und nahmen zum ersten Mal in Bad Hönningen ihren Wendepunkt. Der Rhein-Ort feierte dieses Jahr besonders groß, denn Bad Hönningen hat seinen 1.000 Geburtstag.

STAND