Besuch niederländisches Königspaar in Oberwesel und Boppard Ausflugsschiff auf dem Rhein (Foto: SWR)

Blindgänger weggeschafft Vor Königsbesuch Weltkriegsmunition gefunden

Taucher der Polizei haben kurz vor dem Besuch des niederländischen Königspaars in Boppard Munitionsreste aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.

Die Polizei konnten die Blindgänger rechtzeitig vor der Ankunft von Willem-Alexander und Máxima wegschaffen. Erst beim wiederholten Unterwasser-Suchgang hatten die Taucher am Mittwochnachmittag am Schiffsanleger in Boppard leere Munitionshülsen aus dem Ersten Weltkrieg entdeckt, aber auch eine Panzerabwehrrakete und Flak-Abwehrmunition aus dem Zweiten Weltkrieg.

Nach Angaben eines Polizei-Sprechers habe es zu keinem Zeitpunkt eine akute Gefahr für König Willem-Alexander und Máxima gegeben.

STAND