Bad Neuenahr Baubeginn für Inklusions-Hotel voraussichtlich im Herbst

In Bad Neuenahr Ahrweiler entsteht noch vor der Landesgartenschau ein so genanntes Inklusions-Hotel. Es wird so gebaut, dass es besonders an die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung angepasst ist. Das Hotelprojekt war Teil der Bewerbung zur Landesgartenschau 2022. Dort werden auch Menschen mit Behinderungen arbeiten. Für die Gäste gibt es Tagungsräume und spezielle Zimmer für Menschen, die sich beispielsweise nur eingeschränkt bewegen, sehen oder hören können. Daneben soll es aber auch extra Familien- oder ganz regulär eingerichtete Zimmer geben. Träger ist die gemeinnützige, kirchliche von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Diese kümmert sich darum, dass Menschen mit Handicap möglichst barrierefrei am ganz alltäglichen Leben teilnehmen können. Das neue Hotel entsteht direkt neben dem Bahnhof in Bad Neuenahr. Baubeginn ist im Herbst. Das Hotel soll Ende 2021 bezugsfertig sein.

STAND