Andernach Verkaufsoffene Sonntage sollen bleiben

Die Aktionsgemeinschaft Andernach Attraktiv möchte trotz eines Urteils auch im kommenden Jahr wieder an vier Sonntagen die Geschäfte öffnen. Das Oberverwaltungsgericht hatte vor zwei Wochen entscheiden, dass zwei verkaufsoffene Sonntage der Stadt Andernach rechtswidrig sind.

Davon betroffen sind die Veranstaltungen "Auto- und Freizeitschau" und "Andernach schmeckt". Das Gericht bemängelte unter anderem, dass bisher keine genauen Daten vorliegen würden, aus welchen Gründen die Besucher in die Stadt kommen. Denn die Veranstaltung müsse im Hauptinteresse liegen und die Ladenöffnungen dürften nur zweitrangig sein. Aus diesem Grund hat die Aktionsgemeinschaft eine Befragung durchgeführt. Erste Ergebnisse hätten gezeigt, dass die aller meisten hauptsächlich für die jeweilige Veranstaltung in die Stadt kommen. Die Aktionsgemeinschaft hofft das die vier verkaufsoffenen Sonntage in Zukunft von der Stadt genehmigt werden.

STAND