Altenkirchen Keine Ermittlungen gegen Pfarrer wegen sexuellen Missbrauchs

Ein Pfarrer aus dem Kreis Altenkirchen wird verdächtigt, in den 90er Jahren eine damals Zwölfjährige sexuell missbraucht zu haben. Das teilte die Staatsanwaltschaft Koblenz mit. Gegen den heute 71-Jährigen wird aber nicht ermittelt, weil der Fall verjährt ist. Im August dieses Jahres hatte eine heute 34 Jahre alte Frau zusammen mit dem Erzbistum Köln Anzeige erstattet. Der Pfarrer habe an ihr zwischen 1993 und 1996 sexuelle Handlungen vorgenommen, lautete die Anklage nach Angaben der Staatsanwaltschaft Koblenz. Damals war sie zwölf Jahre alt. Ob an den Vorwürfen etwas dran ist, konnte die Staatsanwaltschaft nicht ermitteln, weil sie das Verfahren wegen der abgelaufenen Verjährungsfrist beenden musste. Der Pfarrer ist derzeit vom Dienst suspendiert.

STAND