Nürburgring (Foto: SWR)

Vor 10 Jahren Insolvenz beantragt

Nürburgring: Von der Pleite zum Zuschauermagneten

STAND

Vor zehn Jahren hat die landeseigene Nürburgring GmbH Insolvenz beantragt. Mittlerweile ist die Rennstrecke in Privatbesitz und steht nach Angaben der Betreiber finanziell gut dar.

Vorausgegangen war ein wirtschaftliches und politisches Debakel um den neuen Erlebnispark am Ring - samt Achterbahn und Discos - das den Steuerzahler am Ende etwa 500 Millionen Euro kostete. 

Mittlerweile steht die Rennstrecke auf wirtschaftlich stabilen Füßen, heißt es von den Betreibern. Es habe zwar wirtschaftliche Einschnitte gegeben, aber das Event-Konzept während der Pandemie habe so gut funktioniert, dass kein Personal entlassen werden musste, teilte ein Sprecher auf SWR-Anfrage mit.

Video herunterladen (11,7 MB | MP4)

Rennstrecke und Erlebniszentrum beliebt

Aktuell sei die Nachfrage nach den Rennstrecken ungebrochen hoch. Die Grand-Prix-Strecke und die Nordschleife seien von März bis November voll ausgebucht. Auch der Zuschauerzuspruch bei den großen Events - wie dem Truck-Grand-Prix am vergangenen Wochenende - sei auf Vor-Corona-Niveau. Die Freizeitangebote - wie die Kartbahn und das Museum - würde vor allem in den Ferien von Motorsportfans und Familien immer besser angenommen. Zudem würden die Anfragen für Firmenevents wieder steigen.

Neue Herausforderungen seien die Lieferketten-Engpässe im Automobilsektor und die hohen Energiekosten.

"Wollte mich um die Pension bringen" Ex-Minister Deubel erhebt Vorwürfe gegen RLP-Ministerpräsidentin Dreyer

Ex-Finanzminister Ingolf Deubel erhebt schwere persönliche Vorwürfe gegen Ministerpräsidentin Malu Dreyer (beide SPD). In einem Interview mit der "Zeit" sagt Deubel, Dreyer habe ihn um seine Pension bringen wollen.  mehr...

Nürburg

Festival am Nürburgring Bilanz von Rock am Ring 2022: Fans und Veranstalter glücklich

Die erste Ausgabe von Rock am Ring am Nürburgring nach zwei Jahren Pandemie-Pause ist vorüber. Für Fans und Veranstalter war das Festival ein voller Erfolg.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Nürburgring

Atmosphäre wie vor der Pandemie 24-Stunden-Rennen mit vielen Zuschauern geplant

Das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring soll mit vielen Zuschauern stattfinden. Die Veranstalter planen damit, dass es beim Jubiläumsrennen keine Einschränkungen geben soll.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR