STAND

Im Westerwald hat sich ein Wolfsrudel niedergelassen. Ein DNA-Test brachte jetzt die Bestätigung. Wolfsnachweise in Rheinland-Pfalz können künftig auch im Internet eingesehen werden.

Ein Gentest hat bestätigt, dass sich im Westerwald ein Wolfsrudel dauerhaft angesiedelt hat. Nach Angaben des rheinland-pfälzischen Umweltministeriums wurde Kot von einem zehn Monate alten Jungtier gefunden. Es stamme von einer der beiden Wölfinnen ab, die sich im Westerwald niedergelassen haben.

Wolfsfamilie im Sommer 2019 gesichtet

Dass Wölfe im Westerwald leben, ist schon länger bekannt. Bereits im August hatte eine Wildkamera bei Bad Hönningen eine Wölfin mit mindestens fünf Welpen aufgenommen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich dabei um die jetzt bestätigte Wolfsfamilie. Schon zuvor war das Ministerium davon ausgegangen, dass das Rudel im Westerwald sesshaft ist, ein sicherer DNA-Beweis hatte aber bislang noch gefehlt.

Wolfsfamilie (Foto: Umweltministerium Rheinland-Pfalz)
Eine Wildtierkamera hatte die Wölfin mit fünf Jungen erwischt Umweltministerium Rheinland-Pfalz

Um Tiere als sesshaft einzuordnen, ist ein genetischer Nachweis desselben Individuums in derselben Gegend im Abstand von mindestens sechs Monaten erforderlich. Das Ministerium bat alle Nutztierhalter im Westerwald, wolfsichere Zäune aufzustellen.

Nachweise online dokumentiert

Wolfsnachweise in Rheinland-Pfalz können künftig im Internet eingesehen werden. In einer Tabelle werden alle gesicherten Nachweise eingetragen, sobald Wölfe genetisch oder anhand einer Foto- oder Videoaufnahme bestätigt wurden. Die Online-Tabelle wurde vom Umweltministerium gemeinsam mit der Stiftung Natur und Umwelt und der Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft Rheinland-Pfalz (FAWF) erstellt. Seit 2012 sind im Land insgesamt zwölf verschiedene Wölfe nachgewiesen worden.

Wildtiere fühlen sich offenbar wohl im Land Weitere Wölfe und Luchse in Rheinland-Pfalz bestätigt

Die Zahl der in Rheinland-Pfalz lebenden Wölfe und Luchse steigt. Am Donnerstag wurden weitere Sichtungen bestätigt. Im Fall der Wölfe geht man davon aus, dass im Westerwald gar eine Familie heimisch ist.  mehr...

STAND
AUTOR/IN