Wegen Keimbelastung im Trinkwasser

Wasser soll im gesamten Kreis Birkenfeld abgekocht werden

STAND

Das Gesundheitsamt des Kreises Birkenfeld fordert die Menschen im gesamten Kreis auf, ihr Trinkwasser abzukochen, das sie zum Trinken oder Kochen verwenden. Es handele sich um eine Vorsichtsmaßnahme, die das gesamte Versorgungsgebiet der Steinbachtalsperre betreffe. Hintergrund seien Keime im Trinkwasser. Auch in den sozialen Medien und per Handzettel wird informiert und darum gebeten, auch die Nachbarn darauf anzusprechen. Wie lange die Maßnahmen gelten, ist noch nicht klar. Aktuell laufen Untersuchungen.

Birkenfeld

Entwarnung nach Keimbelastung Abkochgebot im Kreis Birkenfeld aufgehoben

Das Abkochgebot für Trinkwasser ist nach Angaben des Landkreises Birkenfeld vollständig aufgehoben. Grund für die Maßnahme war eine Belastung mit einem Bakterium.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR