Hände auf dem Rücken, mit Handschellen gefesselt, vor einem Polizeiwagen

Haftbefehl erlassen

Tote Frau in Zweibrücken - Ehemann festgenommen

Stand
AUTOR/IN
Jürgen Rademacher
Bild von Jürgen Rademacher, Redakteur im SWR Studio Kaiserslautern

Im Fall der Frauenleiche, die im Keller eines Mehrfamilienhauses in Zweibrücken gefunden worden war, hat die Polizei den Ehemann festgenommen. Er soll die Frau getötet haben.

Die Staatsanwaltschaft Zweibrücken geht nach der Obduktion der Leiche davon aus, dass die 33-jährige Frau getötet wurde. Bei den weiteren Ermittlungen habe sich ein dringender Tatverdacht gegen den 36-jährigen Ehemann ergeben. Er wurde am Donnerstagmorgen festgenommen. Das Amtsgericht Zweibrücken hat Haftbefehl erlassen, der Mann wurde ins Gefängnis gebracht.

Zum Hergang der Tat oder einem möglichen Motiv wollte die Staatsanwaltschaft keine weiteren Angaben machen - aus ermittlungstaktischen Gründen. Die Leiche der 33-Jährigen war Anfang Dezember im Keller eines Mehrfamilienhauses in Zweibrücken von Anwohnern gefunden worden. Im weiteren Verlauf der Ermittlungen war auch ein Bach in der Nähe von Tauchern durchsucht worden.

Rheinland-Pfalz

SWR Aktuell - der Morgen in Rheinland-Pfalz Jetzt abonnieren: Newsletter mit RLP-Nachrichten am Morgen

Noch vor dem Frühstück auf Stand sein? Mit dem neuen Newsletter "SWR Aktuell - der Morgen in Rheinland-Pfalz" landen die Top-News und alles Wichtige für den Tag im Mailpostfach.

Zweibrücken

Tote in Mehrfamilienhaus Junge Frau in Zweibrücken wurde offenbar getötet

In Zweibrücken ist am späten Montagabend in einem Mehrfamilienhaus die Leiche einer Frau gefunden worden. Bewohner haben sie entdeckt.

SWR4 am Nachmittag SWR4