Christoph Gensch sitzt am Rechner in seinem Büro in Mainz (Foto: SWR)

Empfehlung von Corona-Impfungen für Kinder und Jugendliche

Zweibrücker Mediziner geht gegen Hass-Kommentare vor

STAND

Der Zweibrücker Mediziner und Politiker Christoph Gensch (CDU) hat wegen Hass-Kommentaren im Internet Anzeige gegen mehrere Personen erstattet. Gensch war bei Facebook aufs Übelste beschimpft worden, nachdem er dort Corona-Impfungen für Kinder und Jugendliche für "sinnvoll" erklärt hatte.

Unter anderem wird Gensch in den Hass-Kommentaren vorgeworfen, dass es ihm nur um Geld und Macht in der Politik gehe. Darüber hinaus wird er mit dem KZ-Arzt Josef Mengele verglichen. Einige Impfgegner und Querdenker fordern, dass er zur Rechenschaft gezogen werden müsse und in der Hölle schmoren solle.

Hasskommentare auf Facebook Christoph Gensch (Foto: Facebook)
Ein Auszug aus den Hass-Kommentaren auf der Facebook-Seite des Zweibrücker Mediziners und CDU-Politikers Christoph Gensch. Facebook

Hass-Kommentare überschreiten Grenze

Nach eigenen Angaben hat Gensch bereits mehrere Anzeigen erstattet. Die Kommentare seien von der Polizei gesichert worden und würden ausgewertet. Er werde alle strafrechtlich relevanten Kommentare auch weiterhin zur Anzeige bringen, schreibt Gensch. Es seien Grenzen überschritten worden, die über einen demokratischen Diskurs weit hinausgingen – das Internet sei kein rechtsfreier Raum. Viele seiner Kollegen würden solche Kommentare stillschweigend ertragen, um dem Konflikt aus dem Weg zu gehen.

Hasskommentare auf Facebook Christoph Gensch (Foto: SWR, Facebook)
Mit Posts wie diesem, informiert der Zweibrücker Mediziner Christoph Gensch seit Beginn der Pandemie über Corona-Themen. Jetzt wurde er Ziel eines Shitstorms von Impfgegnern. Facebook

Verfasser von Hass-Kommentaren aus ganz Deutschland

Schon seit dem Beginn der Pandemie informiert der Mediziner regelmäßig in sozialen Netzwerken rund um das Thema Corona und hat in Zweibrücken beispielsweise Impfungen in Altenheimen mitorganisiert. Auffällig: Viele Verfasser der Hass-Kommentare leben laut ihren Profilen gar nicht in der Region.

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage im Land Corona-Live-Blog in RLP: Seehofer warnt vor Radikalisierung der "Querdenken"-Bewegung

In Rheinland-Pfalz gilt seit Sonntag, 12. September, eine neue Corona-Verordnung. Die Inzidenz ist nicht mehr allein ausschlaggebend für Einschränkungen im Alltag. Wichtig ist auch, wie viele Covid-Patienten im Krankenhaus sind, und wie hoch die Impfquote ist. Die aktuelle Entwicklung hier im Blog.  mehr...

Rheinland-Pfalz

3. Spritze für Ältere und Risikogruppen Rheinland-Pfalz beginnt mit Auffrischungs-Impfungen gegen das Coronavirus

Seit dem 1. September können sich besonders gefährdete Menschen ein drittes Mal gegen das Coronavirus impfen lassen. Das hatten die Gesundheitsminister der Länder Anfang August beschlossen.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Zum Schutz von Kindern und vor Delta-Variante So will Gesundheitsminister Hoch die Impfbereitschaft erhöhen

Mit Blick auf die Ausbreitung der Delta-Variante will der rheinland-pfälzische Gesundheitsminister Clemens Hoch (SPD) die Anreize fürs Impfen erhöhen.  mehr...

Kaiserslautern

Übersicht für die Landkreise und Städte in der Westpfalz Hier ist der Impfbus rund um Kaiserslautern unterwegs

Landesweit sind mobile Impfteams unterwegs, um noch mehr Menschen gegen das Coronavirus zu impfen. Wir sagen Ihnen, wo und wann der Impfbus in der Westpfalz hält.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Zweibrücken

Kinder mit schweren Krankheiten Corona-Impfungen für Jugendliche in Zweibrücken

In der Westpfalz wurden bisher vor allem ältere Menschen gegen das Corona-Virus geimpft. Seit Dienstag sind in einer Kinderarztpraxis in Zweibrücken auch Jugendliche an der Reihe - und zwar eine spezielle Gruppe.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz

Impfdurchbrüche in Rheinland-Pfalz 357 Corona-Infektionen nach Impfung - trotzdem hohe Wirksamkeit

357 Menschen haben sich in Rheinland-Pfalz trotz voller Impfung mit Corona infiziert. Angesichts der Gesamtzahl der Impfungen ist die Quote der Impfdurchbrüche jedoch gering.  mehr...

Ludwigshafen

Hass und Drohungen in der Corona-Pandemie Wie Politiker aus der Pfalz mit Hass im Netz umgehen

Die Kommunalpolitiker in der Vorderpfalz bekommen seit der Corona-Pandemie mehr Hassmails und - kommentare als vorher. Der Ton wird rauer, die Botschaften kommen oft von rechts.  mehr...

STAND
AUTOR/IN