Feuerwehrleute vor dem ausgebrannten Wohnmobil in Clausen.  (Foto: Pressestelle, Polizeidirektion Pirmasens)

Keine Verletzen bei Brand

Technischer Defekt: Wohnmobil in Clausen fängt Feuer

STAND

In der Nacht zu Samstag ist ein Wohnmobil in Clausen (Kreis Südwestpfalz) in Brand geraten. Zeugen meldeten bei der Polizei Explosionsgeräusche. Der Sachschaden ist hoch.

Wie die Polizei mitteilt war die Ursache, für den Brand offenbar ein technischer Defekt. Die Batterie, die beim Brand beschädigt wurde, habe offenbar die Explosionsgeräusche ausgelöst. Der Besitzer des Wohnmobils, dessen beide Söhne und ein Nachbar hätten versucht, das Wohnmobil zu löschen. Danach habe einer von ihnen unter Atembeschwerden gelitten. Das Rote Kreuz habe aber bei keinem der Männer Verletzungen feststellen können. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 45.000 Euro. Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen im Einsatz.

Kaiserslautern

Hoher Sachschaden Elektroroller löst Brand in Autohaus in Einsiedlerhof aus

Beim Brand in einem Autohaus im Kaiserslauterer Stadtteil Einsiedlerhof ist ein hoher Sachschaden entstanden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurde das Feuer durch einen Defekt am Ladekabel eines Elektrorollers ausgelöst.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN