STAND

Bei der Bischoff Brauerei in Winnweiler im Donnersbergkreis hat es am Vormittag eine Explosion gegeben. Dabei wurde ein Abfüllkessel durch das Fabrikdach auf zwei parkende Autos geschleudert.

Nach Angaben von Geschäftsführer Sven Bischoff ist in der Abfüllhalle ein Kessel explodiert. Dieser sei durch den Druck durch das Dach der Halle geschossen und auf zwei Autos gelandet, die im Hof der Brauerei geparkt waren. Warum es zu der Explosion gekommen ist, konnte Sven Bischoff nicht sagen. Der Flaschenkeller sei dadurch stark beschädigt worden, wie sehr sei aber noch unklar.

Zum Glück wurde niemand verletzt

Explosion Brauerei Bischoff Winnweiler (Foto: Bischoff Brauerei/ Sven Bischoff)
Der Abfüllkessel wurde durch die Hallendecke geschleudert und landete auf zwei geparkten Autos. Bischoff Brauerei/ Sven Bischoff

Bei der Explosion sei glücklicherweise niemand verletzt worden, so Sven Bischoff. Die Polizei schätzt den Schaden auf nahezu 100.000 Euro. Die Feuerwehr sei wegen der Explosion im Einsatz gewesen. Die Produktion in der Brauerei in Winnweiler habe zwischenzeitlich stillgestanden, werde aber fortgesetzt, wo es möglich sei. Die Aufräumarbeiten dauern noch an.

STAND
AUTOR/IN