Kaiserslautern

Westpfälzische Kommunen bekommen Corona-Hilfen

STAND

Das Land zahlt dem Kreis Kaiserslautern 1,3 Millionen Euro, um die Folgen der Corona-Pandemie zu bewältigen. Das teilte SPD-Landtagsmitglied Thomas Wansch mit. Der Kreis Südwestpfalz erhält eine Sonderzahlung über knapp 1,2 Millionen Euro, die Stadt Pirmasens rund 500.000 Euro und Zweibrücken etwa 425.000 Euro. Das teilte der Landtagsabgeordnete Alexander Fuhr (SPD) mit. Auch die Kreise Kaiserslautern und Kusel dürfen sich über Corona-Hilfen freuen. Alle Kommunen im Land bekommen insgesamt mehr als 51 Millionen Euro als Corona-Sonderzahlung. Schon vor zwei Jahren hatte das Land mehr als doppelt so viel Geld an seine Städte und Kreise gezahlt.

STAND
AUTOR/IN