STAND

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist in der Westpfalz am Dienstag im Vergleich zu Montag deutlich zurückgegangen. Nach Angaben des Landes sank die Zahl von 91 auf 53. Allerdings gab es im Kreis Kusel einen weiteren Corona-Toten zu beklagen. Unterdessen endet auch für die meisten der 144 Bewohner der Flüchtlingsunterkunft in Kusel die Quarantäne. Wie die zuständige Aufsichtsbehörde mitteilte, seien lediglich 18 Infizierte und drei Kontaktpersonen weiterhin unter Quarantäne. Bei einem Corona-Ausbruch vor zwei Wochen wurden knapp 90 Flüchtlinge positiv getestet.

STAND
AUTOR/IN