Der Deutschen Post fehlen Zusteller in der Westpfalz. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Bis zu drei Wochen warten auf Briefe

Weiterhin kaum Post rund um Kaiserslautern

STAND
AUTOR/IN
Nadine Lindacher
Bild von Nadine Lindacher, Redakteurin im SWR Studio Kaiserslautern (Foto: SWR)

Nach wie vor hat die Post Probleme, Briefe rund um Kaiserslautern zuzustellen. Die Post verspricht, dass sich die Situation zeitnah verbessern soll.

Bis zu drei Wochen warten die Menschen aktuell auf ihre Briefe. Besonders betroffen sind in der Westpfalz Weilerbach, Rodenbach, Mackenbach, Schallodenbach, Schwedelbach, Otterbach und Otterberg. Rechnungen, Befunde von Ärzten, Notarschreiben oder Informationen von Energieanbietern - die Briefkästen bleiben leer.

Personalmangel macht Post zu schaffen

Die Probleme mit der Briefzustellung hat die Post bereits seit Juli. Im Sommer erklärte die Post auf SWR Anfrage, es sei Urlaubszeit, viele Zusteller seien mit ihren Familien in den Ferien, außerdem habe es viele Coronaerkrankungen unter den Mitarbeitern gegeben und es gebe zu wenig Aushilfen. Inzwischen sind die Sommerferien vorbei, die Situation hat sich kaum verbessert. Die Post erklärt auf Anfrage jetzt, dass Corona immer noch ein großes Problem sei, es gebe aber auch wenig Postboten. Obwohl man in der Region um Kaiserslautern verstärkt nach Mitarbeitern suche, finde man nicht genügend Interessierte.

Video herunterladen (8,4 MB | MP4)

Logistikzentrum von Amazon mache der Post Konkurrenz

Ralf Schwarm (SPD), Bürgermeister der Verbandsgemeinde Weilerbach, beschäftigt das Post-Problem auch bereits seit Juli.

"Es wurde zwischenzeitlich mal etwas besser, die Situation hat sich in den letzten Wochen aber wieder zugespitzt."

Immer mehr Beschwerden würden an ihn gerichtet, weil die Menschen teils wochenlang auf Briefe warteten. Seit Sommer versucht er, mit der Post in Kontakt zu treten. Zuerst habe er nur vorgedruckte Antworten erhalten, wie er sagt. Vor Kurzem habe es dann aber endlich ein Treffen mit einem Verantwortlichen der Post gegeben, erzählt Schwarm. Dieser habe angegeben, dass das Personalproblem gravierend sei. Die Post versuche verstärkt, Mitarbeiter aus dem Raum Kaiserslautern zu werben, es gebe aber nur wenige Interessierte. Das neu errichtete Logistikzentrum von Amazon, das seit September am Start ist, habe viele potentielle Arbeitnehmer vom Markt genommen, so die Vermutung der Post. Hinzu komme, dass neue Mitarbeiter erst angelernt werden müssten, bevor sie eigene Bezirke übernehmen könnten.

Kaiserslautern

Viele Zusteller im Urlaub oder mit Corona infiziert Keine Post wegen Ferien und Corona im Kreis Kaiserslautern

Schon länger keine Post mehr im Briefkasten gehabt? Da geht aktuell viele Menschen in der Westpfalz so. Die Deutsche Post hat nach eigenen Angaben Probleme mit ihren Zustellern.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Post verspricht, dass sich die Lage rund um Kaiserslautern bessert

Bei einem Onlinetreffen vergangene Woche, an dem neben Ralf Schwarm und einem Vertreter der Post auch weitere betroffene Bürgermeister sowie Landtags- und Bundestagsabgeordnete teilgenommen haben, habe die Post laut Schwarm eine Verbesserung der Situation versprochen.

Noch in dieser Woche soll die liegengebliebene Post zugestellt werden und auch die Auslieferung zukünftiger Briefe soll wieder reibungsloser funktionieren. Ralf Schwarm hofft, dass das Post-Problem damit erledigt ist. Ob die Post ihr Versprechen aber halten kann, bleibt abzuwarten.

Otterberg

Briefe kommen eine Woche zu spät Weiter massive Probleme mit Post im Kreis Kaiserslautern

Noch immer müssen viele Menschen im Kreis Kaiserslautern bis zu eine Woche auf wichtige Briefe warten. Was unternimmt die Post dagegen?

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Kaiserslautern

Viele Zusteller im Urlaub oder mit Corona infiziert Keine Post wegen Ferien und Corona im Kreis Kaiserslautern

Schon länger keine Post mehr im Briefkasten gehabt? Da geht aktuell viele Menschen in der Westpfalz so. Die Deutsche Post hat nach eigenen Angaben Probleme mit ihren Zustellern.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Post sucht Personal Meinung: Wenn der Postmann gar nicht klingelt

Briefe kommen in vielen Regionen derzeit nur noch mit großer Verspätung an. Der Deutschen Post läuft das Personal davon, kein Wunder bei den Arbeitsbedingungen, meint Kirsten Tromnau.