Ein Mensch mit einer Notarztweste steht vor einem Notarztwagen. Notärzte gehören zur kritischen Infrastruktur. Wegen der raschen Ausbreitung der Coronavariante Omikron wird über eine Verkürzung der Quarantänezeit im Bereich der kritischen Infrastruktur nachgedacht. (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Betrunkener offenbar gestürzt

Blutender Mann in Unterwäsche unter Fenster von Hotel in Weilerbach gefunden

STAND

In Weilerbach (Landkreis Kaiserslautern) ist ein Mann aus dem Fenster eines Hotelzimmers gestürzt. Ein Passant fand den Betrunkenen, stark blutend und in Unterhose, unterhalb des Fensters.

Wie die Polizei in Kaiserslautern mitteilt, muss der Mann wohl am frühen Donnerstagmorgen aus dem Fenster des Hotels in der Hauptstraße in Weilerbach gestürzt sein. Ein Zeuge meldete, dass er einen Betrunkenen unterhalb eines Hotelfensters gefunden habe. Der Mann blute stark, sei nur mit einer Unterhose bekleidet, aber ansprechbar.

Offenbar keine Fremdeinwirkung bei Fenstersturz in Weilerbach

Nach Angaben der Polizei war er wohl etwa 2,50 Meter in die Tiefe gestürzt. Es gebe keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung. Der 45-Jährige wurde laut Polizei vor Ort vom Rettungsdienst versorgt und danach in ein Krankenhaus gebracht. Wie schwer sich der Mann verletzt hat, ist bislang noch unklar.

Dahn

Frau im Gesicht verletzt Versuchter Raubüberfall auf Apotheke in Dahn: Täter auf der Flucht und bewaffnet

Am Freitagmorgen hat ein Unbekannter versucht, eine Apotheke in Dahn zu überfallen. Dabei wurde laut Polizei eine Frau leicht verletzt. Der Mann flüchtete und soll bewaffnet sein.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Kaiserslautern

Polizei fängt Wallach wieder ein Entlaufenes Pferd trabt von Otterberg zur Gartenschau

Ein Pferd ist am frühen Donnerstagmorgen von seiner Koppel bei Otterberg ausgebrochen. Rund zehn Kilometer weiter konnte die Polizei es in der Nähe der Gartenschau in Kaiserslautern wieder einfangen.  mehr...

Kaiserslautern

Unfall bei Bauarbeiten sorgte für Verkehrschaos Gasaustritt gestoppt, Sperrung der A63 wieder aufgehoben

Wegen einer beschädigten Gasleitung war die A63 bei Kaiserslautern mehrere Stunden voll gesperrt. Mittlerweile konnte das Problem behoben werden. Die Autobahn ist wieder frei.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN