STAND

Ein nicht alltäglicher Fall hat am Sonntagnachmittag die Polizei Baumholder beschäftigt. Ein junger Waschbär war in eine Tonne gefallen und konnte sich nicht mehr befreien.

Eigentlich war er wohl nur auf der Suche nach Nahrung. Doch dann fiel der Waschbär in eine große Tonne mit Wasser, die an einer verlassenen Freizeithütte bei Ruschberg (Kreis Birkenfeld) steht. Aus eigener Kraft schaffte es das Tier nicht mehr sich zu befreien.

Entkräftet und unterkühlt

In dieser aussichtslosen Situation entdeckten Spaziergänger den Waschbär. Sie alarmierten die Polizei. Von den Beamten wurde das entkräftete und unterkühlte Tier gerettet. In eine warme Decke gehüllt, ist der Waschbär in den Naturwildpark Freisen gebracht worden. Dort kam er direkt unter eine Wärmelampe und fand laut Polizei ein neues Zuhause.

STAND
AUTOR/IN