STAND
AUTOR/IN

Das lange Pfingstwochenende steht an. Da fragen sich viele Menschen in der Westpfalz: Wo gelten welche Corona-Regeln und was kann man unternehmen in Kaiserslautern, Zweibrücken, Pirmasens oder Kusel?

Fast in der gesamten Westpfalz tritt spätestens ab Pfingstsonntag die Bundesnotbremse außer Kraft. In Pirmasens war das bereits am Freitag der Fall, im Kreis Kaiserslautern gelten ab Sonntag Lockerungen. Nur in der Stadt Kaiserslautern gilt weiterhin die Bundesnotbremse, weil es haarscharf nicht gelungen ist, fünf Werktage hintereinander eine Inzidenz unter 100 zu erreichen. Damit gelten in der Stadt Kaiserslautern die strengsten Corona-Regeln in der Westpfalz. Die Kreise Kusel, Südwestpfalz und der Donnersbergkreis, sowie die Stadt Zweibrücken waren schon einige Tage zuvor aus der Notbremse gerutscht.

Rheinland-Pfalz

Gastronomie, Kultur, Sport, Public Viewing Diese Corona-Regeln gelten jetzt in Rheinland-Pfalz

Die neue, die 21. Corona-Bekämpfungsverordnung, ist in Kraft getretren. Sie sieht für Regionen mit niedriger Inzidenz Lockerungen etwa in Gastronomie, Kultur und Sport vor. Auch Public-Viewing bei der Fußball-EM im Juni und Juli ist prinzipiell wieder möglich.  mehr...

Aktuell um 12 SWR1 Rheinland-Pfalz

Lockerungen machen wieder mehr möglich

Überall dort, wo die Bundesnotbremse nicht greift, gibt es seit Freitag weitere Lockerungen der Corona-Regeln. Die Lockerungen ermöglichen beispielsweise wieder das Training von Gruppensportarten im Freien mit bis zu fünf Personen aus fünf unterschiedlichen Haushalten. Außerdem sind Kultur- und Sportveranstaltungen im Freien mit bis zu 100 Zuschauern möglich - mit Test, Abstand und fest zugewiesenen Plätzen. Allerdings mangelt es in der Westpfalz noch an entsprechenden Veranstaltungen. Das Pfalztheater in Kaiserslautern wäre für eine solche Lockerung bereit und könnte Stücke auf einer Freilichtbühne im Innenhof aufführen, wegen der geltenden Bundesnotbremse in der Stadt ist das aktuell aber noch nicht möglich.

Außengastronomie vielerorts geöffnet

Auch bei der Außengastronomie gilt: Außer in der Stadt Kaiserslautern darf in der restlichen Westpfalz spätestens ab Sonntag überall geöffnet werden. Gäste müssen aber entweder einen negativen Corona-Test, den Nachweis einer vollständigen Impfung oder die Bestätigung einer überstandenen Corona-Infektion vorzeigen. Viele Gastwirte machen dabei allerdings nicht mit, weil sie die Auflagen für zu streng und nicht praktikabel erachten. In Regionen mit einer stabilen Inzidenz unter 50 darf auch in die Innengastronomie öffnen - allerdings ist das in der Westpfalz noch nirgendwo der Fall.

Wandern und Radfahren im Pfälzerwald

Wandern und Radfahren im Pfälzerwald ist generell erlaubt. Allerdings sollte nicht in großen Gruppen gewandert werden, ohne vorher einige Dinge abzuklären: Wegen der geltenden Kontaktbeschränkungen sind maximal fünf Personen aus zwei Haushalten erlaubt - wobei vollständig Geimpfte und Genesene nicht mitgezählt werden. Gleiches gilt auch für Radfahrer. Zu beachten ist außerdem: Viele Hütten im Pfälzerwald bleiben nach Angaben des Pfälzerwaldvereins weiterhin geschlossen - einige bieten aber Speisen und Getränke zum Mitnehmen an. Auf der Internetseite des Pfäzerwaldvereins gibt dazu einen Überblick, welche Hütten mitmachen und welche geschlossen sind.

Museen und Ausstellungen öffnen

Außer in der Stadt Kaiserslautern dürfen Ausstellungen und Museen in der Westpfalz wieder öffnen. Weil nicht alle Museen direkt mitmachen, lohnt sich aber vorab der Blick auf die jeweilige Internetseite. Ohnehin gilt, dass vorab ein Termin gebucht werden muss und nur eine begrenze Besucherzahl erlaubt ist.

Beispielsweise öffnen in Pirmasens die beiden städtischen Einrichtungen "Altes Rathaus" und "Forum Alte Post" über Pfingsten. Im "Forum Alte Post" feiert dabei die Landeskunstschau "Flux4Art" Premiere. Zu sehen sind unterschiedlichste Arbeiten von insgesamt 21 Künstlerinnen und Künstlern mit einem biografischen Bezug zu Rheinland-Pfalz.

Kusel

Ausstellung mit Spinnen und Skorpionen Urweltmuseum Geoskop auf Burg Lichtenberg wieder geöffnet

Das Urweltmuseum Geoskop auf Burg Lichtenberg im Kreis Kusel ist nach mehreren Monaten wieder geöffnet. Bis Anfang 2022 können sich die Besucher eine Sonderausstellung mit Spinnen und ihren Verwandten ansehen.  mehr...

Auch das Urweltmuseum Geoskop auf Burg Lichtenberg im Kreis Kusel ist nach mehreren Monaten wieder geöffnet. Bis Anfang 2022 können sich die Besucher eine Sonderausstellung mit Spinnen und ihren Verwandten ansehen.

Weiterhin Einschränkungen im Zoo Kaiserslautern

Der Zoo Kaiserslautern hat geöffnet. Da in der Stadt Kaiserslautern weiterhin die Bundesnotbremse in Kraft ist, gelten aber auch im Zoo im Stadtteil Siegelbach strenge Corona-Regeln. Ein Besuch ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Außerdem müssen alle Besucher, die älter als sechs Jahre sind entweder einen negativen Corona-Test, den Nachweis einer vollständigen Impfung oder die Bestätigung einer überstandenen Corona-Infektion vorzeigen.

Was gilt im benachbarten Saarland?

Auch im benachbarten Saarland liegt vielerorts die Inzidenz stabil unter 100 - beispielsweise im Saarpfalzkreis. Damit gelten dort die Corona-Regeln des sogenannten "Saarland-Modells". Diese unterschieden sich in einigen Punkten von denen in Rheinland-Pfalz. Beispielsweise dürfen sich im Saarpfalzkreis bis zu zehn Person unterschiedlicher Haushalte draußen treffen - wenn alle einen negativen Corona-Test vorlegen können. Die meisten Regeln im Saarland sind aber identisch mit den seit Freitag geltenden Regeln in Rheinland-Pfalz.

Geöffnet sind im Saarland auch viele Museen und Einrichtungen. Beispielsweise können die Schlossberghöhlen in Homburg oder das Römermuseum in Schwarzenacker besichtigt werden.

Rheinland-Pfalz

Wettervorhersage für Rheinland-Pfalz Durchwachsenes Wetter am langen Pfingstwochenende

Rheinland-Pfalz erwartet rund um Pfingsten ungemütliches Wetter mit vergleichsweise frischeren Temperaturen, Schauern und viel Wind.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Ausflüge am langen Wochenende Was geht an Pfingsten in Rheinland-Pfalz?

Wohin an Pfingsten 2021 in Rheinland-Pfalz? Was geht und was nicht geht, orientiert sich an der neuen Coronaverordnung und somit vor allem an der Inzidenz im jeweiligen Gebiet.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Was geht, was nicht? Diese Corona-Regeln gelten in Rheinland-Pfalz

Die Landesregierung von Rheinland-Pfalz hat die aktuellen Corona-Maßnahmen verlängert. Nun gilt die 24. Corona-Verordnung bis zum 15. August.  mehr...

STAND
AUTOR/IN