Biene im Flug. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Frank Rumpenhorst)

Klimawandel

Bienen leiden unter warmem Winter in der Westpfalz

STAND

Die milden Temperaturen, die derzeit im Westen der Pfalz herrschen, machen den Bienenvölkern zu schaffen. Das sagten Imker auf Nachfrage des SWR.

Wenn es weiter so warm bleibt, dann wird es im kommenden Sommer weniger Honig geben. Das fürchten jedenfalls die Imker aus der Region. Dafür führen die Fachleute zwei Gründe an. Zum einen seien die Bienen wegen des warmen Wetters bereits jetzt in der Natur unterwegs. Allerdings würden die Tiere im Moment kaum Nektar finden, so Imker Reiner Burkhart aus Bruchweiler-Bärenbach. Aus diesem Grund verbrauche ein Bienenvolk seine Honigreserven als Nahrung. Damit die Tiere nicht verhungern müssen die Imker jetzt im Winter Pollen und Honig zufüttern. Zum anderen würden die Bienen wegen des fehlenden Frosts länger brüten als im Normalfall.

Imker sorgen sich, dass Bienen von Parasiten befallen werden

Durch die längere Brutzeit kann sich die Varroamilbe im Bienenstock ausbreiten, erklärt der Vorsitzende des Imkervereins Rockenhausen, Ralf Janotta. Die Varroamilbe ist ein Parasit, der die Brut der Bienen befällt und langfristig viele der Insekten tötet. Weniger Bienen produzieren dann wiederum weniger Honig. Daher würde den Tieren eine Brutpause jetzt gut tun, meint auch Rainer Frisch, der Vorsitzende des Imkervereins Kaiserslautern.

Bienen mit Brut in einem Bienenstock. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Wolfgang Kumm)
Hier ist die Brut in einem Bienenstock zu sehen. Die Varroamilbe legt ihre Eier in die geschlossenen Brutzellen ab. Die Milben stechen dann die Bienenlarven an und saugen deren Blut um sich zu ernähren. Die Bienenlarven werden dadurch geschwächt und sind anfällig für krankheitserregende Viren und Bakterien. picture alliance/dpa | Wolfgang Kumm

Bienenvölker könnten im Frühsommer zusammenbrechen

Sollte der Befall durch die Varroamilben stark sein, dann sei es möglich, dass im Frühsommer viele Bienen sterben und die Völker zusammenbrechen. Sollte auch der Sommer wieder sehr trocken sein, dann bestehe die Gefahr, dass es auch im Bienenstock zu trocken wird. Die Bienen würden dann statt Nektar Wasser in den Stock bringen, um die Temperatur zu senken. Auch das führt wieder zu einer verringerten Honigproduktion.

Kandel

Ungewöhnliche Wärme zeigt Folgen Wälder in der Pfalz leiden unter hohen Temperaturen

Es ist viel zu warm für diese Jahreszeit: Der Deutsche Wetterdienst verzeichnete das wärmste Silvester seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Auch in der Pfalz reagiert die Natur auf diese Veränderung.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz


Was die Imker ein wenig tröstet: auch wenn es in diesem Sommer weniger Honig geben sollte, die Qualität würde trotz aller Probleme für die Bienen nicht leiden.

Mehr zu Bienen und Klimawandel

Kaiserslautern

Tag der deutschen Imkerei 2022 Klimawandel macht Bienen im Westen der Pfalz zu schaffen

Steigende Temperaturen und zu wenig Regen - auch in der Westpfalz macht der Klimawandel den Bienen zu schaffen. Der Tag der Deutschen Imkerei soll darauf aufmerksam machen.

Kandel

Ungewöhnliche Wärme zeigt Folgen Wälder in der Pfalz leiden unter hohen Temperaturen

Es ist viel zu warm für diese Jahreszeit: Der Deutsche Wetterdienst verzeichnete das wärmste Silvester seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Auch in der Pfalz reagiert die Natur auf diese Veränderung.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Im Staat der Honigbienen | Unterricht Film

● Einbettung im Kompetenzbereich „Kulturphänomene und Umwelt“ – „Mensch, Tier und Pflanze: staunen, schützen, erhalten“
● Inhalte: Pflanzen, Tiere und Menschen in exemplarischen Lebensräumen, Wechselbeziehungen, jahreszeitliche Anpassung
● Die Schülerinnen und Schüler werden bei der Erschließung ihres natürlichen (...) Umfelds unterstützt.

Honigbiene VR

Das 3D-Erlebnis "Honigbiene VR" lässt dich in der virtuellen Realität in das Leben der Bienen eintauchen. Erkunde den Bienenstock und sein Innenleben aus ungewohntem Blickwinkel.

Waldkirch

Leben Der besondere Blick auf die Natur

Früher galten Imker als seltsame Heilige. Wortkarge bäuerliche Gesellen. Heute sind Imker moderne Menschen, Städter vor allem, darunter viele junge Leute.

SWR2 Leben SWR2

Bienen in Gefahr

Beim Bienen-Aktionstag wurden besonders bienenfreundliche Schule ausgezeichnet. In vielen kurzen Clips wird dabei spannendes Wissen über die Situation von Bienen vermittelt.

Planet Schule: #bienenlive - Bienen in Gefahr WDR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
SWR