Altschlossfelsen (Foto: Kurt Groß)

Abstimmung hat begonnen

Liegt Deutschlands schönster Wanderweg in der Pfalz?

STAND

Drei Wanderwege aus der Südwestpfalz sind von der Fachzeitschrift "Wandermagazin" für die Wahl des schönsten in Deutschland nominiert. Jetzt hat die Abstimmung begonnen.

In der Kategorie "Tagestouren" ist unter anderem der Altschlosspfad in Eppenbrunn nominiert. Der Premiumwanderweg ist rund zehn Kilometer lang. Höhepunkt des Wanderwegs in das Natur- und Kulturdenkmal Altschlossfelsen, eine Sandsteinformation. Vor mehreren Hundert Jahren wurde auf die imposanten Felsen eine Burg gebaut. Sie ist zwar mittlerweile verfallen, gab dem Felsen aber den Namen.

Zwei weitere Wanderwege in der Südwestpfalz nominiert

Mit dabei ist aus der Südwestpfalz noch der Rimbach-Steig, dessen Strecke über 17 Kilometer rund um die Dörfer Schwanheim und Darstein verläuft. Auch der Rimbach-Steig ist in der Kategorie des Tagestouren nominiert. Im Bereich der Mehrtagestouren ist außerdem noch der Felsenwanderweg in Rodalben zur Wahl vorgeschlagen. Die Strecke führt auf einer Länge von 44 Kilometern vorbei an den Felsformationen in der Südwestpfalz. Insgesamt hat das "Wandermagazin" 15 Wanderwege in ganz Deutschland für die Wahl nominiert.

Abstimmung läuft bis Ende Juni

Bis zum 30. Juni können Wanderfreunde die Stimme für ihren liebsten Wanderweg abgeben. Die Abstimmung erfolgt online auf der Website des „Wandermagazins“. Die Fachzeitschrift kürt seit fast 20 Jahren die schönsten Wanderwege Deutschlands. Im vergangenen Jahr war bei der Wahl kein Wanderweg aus der Westpfalz nominiert.

Kaiserslautern

Wanderwege-Netz soll überarbeitet werden Bald weniger Parkplätze und Hütten für Wanderer im Pfälzerwald?

Die Wanderwege im Pfälzerwald sollen überarbeitet werden. Attraktive Routen sollen den Tourismus ankurbeln – einige Parkplätze und Hütten könnten dafür wegfallen.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Düsseldorf

"In jeder Hinsicht ein Erlebnis" Pfälzerwaldhütten als UNESCO-Kulturerbe ausgezeichnet

Die Wanderhütten-Kultur im Pfälzerwald ist offiziell als immaterielles Kulturerbe der UNESCO ausgezeichnet worden. Die Hütten überzeugten die Jury nicht nur mit Leberknödel und Sauerkraut.  mehr...

Hauenstein

Corona-Regeln in Pfälzerwaldhütten Wanderer befürworten 2G-Regel in Pfälzerwaldhütten

Weinschorle drinnen nur genesen oder mit Impfnachweis genießen? Kein Problem für viele Wanderer in der Westpfalz. Die 2G-Regel für die Wanderhütten sorgt für viel Verständnis.  mehr...

STAND
AUTOR/IN