Romantische Waldweihnacht  (Foto: SWR)

Beliebte Veranstaltung fand letztmals 2019 statt

Romantische Waldweihnacht in Johanniskreuz erneut abgesagt

STAND

Die romantische Waldweihnacht ist eines der Highlights in der Adventszeit in der Westpfalz. Jetzt wurde die Veranstaltung abgesagt - bereits zum dritten Mal in Folge.

Umgeben vom Pfälzerwald einen Glühwein trinken, dazu eine Wildbratwurst essen und Kunsthandwerk aus dem ganzen Land bestaunen - daraus wird leider auch in diesem Jahr nichts. Landesforsten hat die romantische Waldweihnacht, die eigentlich am 3. Adventswochenende am Haus der Nachhaltigkeit in Johanniskreuz stattfinden sollte, erneut abgesagt. Die Verantwortlichen haben sich die erneute Absage nach eigenen Angaben nicht leicht gemacht. Verschiedene Faktoren hätten bei der Entscheidung eine Rolle gespielt, beispielsweise die Verkehrssituation.

Romantische Waldweihnacht  (Foto: SWR)
Ordentlich was los: Der Andrang bei der Waldweihnacht ist traditionell groß. (Archivbild, 2019)

Zu wenig Parkplätze in Johanniskreuz

Aufgrund der Absagen aus den vergangenen Jahren sei aus Sicht der Veranstalter in diesem Jahr mit noch mehr Andrang zu rechnen gewesen. Das hätte sich auf die ohnehin schon angespannte Parksituation rund um das Haus der Nachhaltigkeit ausgewirkt. Zwar hätte es auch wieder Pendelbusse gegeben. Doch die Veranstalter gehen davon aus, dass die meisten Menschen das Gedränge in den Bussen aufgrund der Infektionsgefahr gemieden hätten und stattdessen mit dem eigenen Auto angereist wären.

Vollsperrung der L499 als Hindernis für Waldweihnacht

Die Lage werde durch die bis zum Jahresende andauernde Vollsperrung der L499 zwischen dem Kernbereich Johanniskreuz und dem Abzweig Schmalenberg verschärft. Damit sei die bisher bewährte Umleitungs- und Parkflächenplanung so nicht umsetzbar.

Romantische Waldweihnacht  (Foto: SWR)
Bei der romantischen Waldweihnacht werden rund um das Haus der Nachhaltigkeit Buden mit Kunsthandwerk und kulinarischem Angebot aufgebaut. (Archivbild, 2019)

Auch Corona und die Energiekrise sorgen für Absage der Waldweihnacht

Neben der Verkehrssituation werden aber auch die allgemeine Kostenentwicklung, die Energiekrise und mögliche Corona-Auflagen als Gründe für die Absage aufgeführt. Zwar gebe es bisher noch keine Einschränkungen, es sei aber möglich, dass die Landesregierung beispielsweise noch eine Personenbegrenzung und ein Abstandsgebot für Innenräume erlasse. Weil diese Auflagen bei einer Großveranstaltung nicht umsetzbar seien, hätte das zur Folge, dass mit dem Haus der Nachhaltigkeit ein wichtiger Bestandteil der Waldweihnacht wegfallen müsste.

Romantische Waldweihnacht  (Foto: SWR)
Durch die vielen Lichter umgeben vom dunklen Wald entsteht bei der Waldweihacnht vor allem abends eine besondere Stimmung. (Archivbild, 2019)

Um eine kurzfristige Absage mit allen negativen Begleiterscheinungen zu vermeiden, hat sich Landesforsten nun also dazu entschlossen, die Veranstaltung bereits jetzt abzusagen. Statt der Waldweihnacht wird es am 3. Adventswochenende einen Verkauf von Weihnachtsbäumen und Wildprodukten am Haus der Nachhaltigkeit geben.

Pirmasens

Trotzdem gibt es neue Attraktionen Energiekrise macht auch WAWI-Schokowelt in Pirmasens zu schaffen

Die Corona-Pandemie und auch die drastisch steigenden Energiepreise machen auch dem Schokoladenhersteller WAWI aus Pirmasens zu schaffen.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Kaiserslautern

Wegen Hitze und Trockenheit Gibt es bald keine Weihnachtsbäume mehr aus der Pfalz?

In vier Monaten ist schon wieder Weihnachten. Wer sich auf das alljährliche Weihnachtsbaum-Schlagen freut, sollte das genießen. Denn es droht ein Ende dieser Tradition.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR