STAND

Die Hauptstraße in Waldfischbach-Burgalben wird nach dem Brand des ehemaligen Hotels Martin wieder freigegeben. Wie die zuständige Verbandsgemeinde mitteilt, kann der Verkehr wieder in beiden Richtungen fließen, sobald alle Sperren entfernt sind. Der Gehweg bleibt auf der Straßenseite der Brandruine für die Fußgänger gesperrt. Der Bau sei entsprechend abgesichert und vom Statiker abgenommen. Mit eigens angebrachten Sensoren beobachtet er eventuelle Bewegungen des Gebäudes und sich daraus bildende Risse. Damit sollen Gefahren, die vom Gebäude ausgehen könnten, auch weiterhin ausgeschlossen werden. Die Straße war seit dem Brand Anfang August für Verkehrsteilnehmer gesperrt.

STAND
AUTOR/IN